LABBÉ Verlag
Lerntrix - Eine Werkstatt für Schlauberger

Schritt Acht - Fühl dich wohl!

Kurzfassung
Am Besten gelingt das Lernen, wenn man entspannt, fröhlich und mit Lust an die Arbeit geht. Vermeide Stress und Angst. Bist du trotzdem gestresst oder hast du trotzdem Angst? Dann finde die Ursachen dafür heraus und versuche, sie zu beseitigen!

Profiversion
Stress ist nicht gleich Stress. Stress, den du hast, weil du Angst vor der nächsten Klassenarbeit hast, ist der sogenannte Distress. Er wird von dir negativ erlebt und führt zu Blockaden im Gehirn. Distress kann viele Gründe haben. Vielleicht hast du Angst, deine Eltern zu enttäuschen. Oder du bekommst eine Ohrfeige für eine schlechte Zensur. Vielleicht hast du aber auch Angst vor deinen Mitschülern oder vor dem Lehrer. Oder der Lernstoff behagt dir gar nicht. Es gibt viele Möglichkeiten.

Eine andere Art von Stress ist der sogenannte Eustress. Er wird als sehr positiv erlebt und beflügelt z.B. Wissenschaftler oder Politiker. Im Eustress ist die Hormonlage oft so positiv, dass die Menschen, die den Eustress haben, selten ermüden oder krank werden.

Lernen gelingt am Besten, wenn du wenig Stress hast und dich wohl fühlst. Gesunder Leistungsstress kann dich beflügeln, also versuche immer wieder mit Freude an die Arbeit zu gehen. Hast du trotzdem Angst, forsche nach, warum und versuche, die Ursache zu beseitigen.

Artikel versenden

Einfach Karte ausfüllen und per E-Mail an Freunde verschicken!

Dein Name:

Deine E-Mail:

Name des Empfängers:

E-Mail des Empfängers:

Deine Nachricht:



Artikel versenden

Sorry!
Beim Versenden ist leider ein Fehler aufgetreten:




Artikel versenden

Vielen Dank!
Deine Nachricht an wurde erfolgreich versendet. Wenn du möchtest, kannst du noch eine weitere Mail versenden:

Shop
Shop
Shop
Shop
Shop