LABBÉ Verlag
Lesekorb - Geschichten für Kinder

Der Haushahn und die Mägde

Ein gute, alte Bauersfrau weckte ihre Mägde jeden Morgen mit dem ersten Hahnenschrei.

Das frühe Aufstehen ärgerte die Mägde aber sehr. "Wäre der verzweifelte Hahn nicht da", schimpfte eine, "dürften wir auch länger schlafen." Also drehten sie dem Hahn eines Tages den Hals um.

Doch schon bald wünschten sie ihn ins Leben zurück, denn die alte Bauersfrau schlief nur noch wenig in der Nacht. Auch fehlte ihr die gewohnte Hausuhr, der Hahn. Und so kam es dann, dass die Bauersfrau die Mägde immer schon um Mitternacht weckte.

Diese Tierfabel von Äsop (ca. 6. Jahrhundert vor Christus) wurde von der Labbé-Redaktion für den Lesekorb nacherzählt. Die Bildcollagen wurden nach englischen Kupferstichen aus dem 18. Jahrhundert hergestellt.

Artikel versenden

Einfach Karte ausfüllen und per E-Mail an Freunde verschicken!

Dein Name:

Deine E-Mail:

Name des Empfängers:

E-Mail des Empfängers:

Deine Nachricht:



Artikel versenden

Sorry!
Beim Versenden ist leider ein Fehler aufgetreten:




Artikel versenden

Vielen Dank!
Deine Nachricht an wurde erfolgreich versendet. Wenn du möchtest, kannst du noch eine weitere Mail versenden:


Shop
Shop
Shop
Shop
Shop