LABBÉ Verlag
Lesekorb - Geschichten für Kinder

Der Löwe und der Bär

Ein Fuchs war einmal auf Jagd gegangen, um einen guten Bissen zu erbeuten. Er war noch nicht lange unterwegs, als er ein lautes Streiten vernahm.

Ein Bär schlug mit den Tatzen nach einem Löwen und brummte wütend: "Ich war der erste beim Hirschkalb. Die Beute gehört mir, denn ich habe sie gefangen."

"Nein!", brüllte der Löwe zornig. "Du lügst! Ich war als Erster hier, und darum gehört die Beute mir." Der Löwe wehrte sich kräftig und schnappte mit seinen scharfen Zähnen nach dem Bären.

So kämpften der Löwe und der Bär noch lange miteinander. Und der Fuchs wurde langsam ungeduldig, denn die Streitbeute lag gar nicht weit von ihm entfernt. Aber er war klug und sagte sich: "Sind die Streitenden erst einmal erschöpft, so können sie mir nichts mehr anhaben."

Der Bär und der Löwe kämpften noch eine ganze Stunde miteinander, dann brachen beide kraftlos zusammen. Da schritt der Fuchs gemächlich an ihnen vorbei und holte sich die Beute. Er verneigte sich höflich und sagte: "Danke, meine Herren, sehr freundlich, wirklich sehr freundlich!"

Diese Tierfabel von Äsop (ca. 6. Jahrhundert vor Christus) wurde von der Labbé-Redaktion für den Lesekorb nacherzählt. Die Bildcollagen wurden nach englischen Kupferstichen aus dem 18. Jahrhundert hergestellt.

Artikel versenden

Einfach Karte ausfüllen und per E-Mail an Freunde verschicken!

Dein Name:

Deine E-Mail:

Name des Empfängers:

E-Mail des Empfängers:

Deine Nachricht:



Artikel versenden

Sorry!
Beim Versenden ist leider ein Fehler aufgetreten:




Artikel versenden

Vielen Dank!
Deine Nachricht an wurde erfolgreich versendet. Wenn du möchtest, kannst du noch eine weitere Mail versenden:


Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop