LABBÉ Verlag
Lesekorb - Geschichten für Kinder

Vorwort

Jeder von uns würde gerne mal in der Haut eines anderen stecken. Die beiden Jungen in diesem Roman erleben, was dabei herauskommt, wenn man das Leben eines anderen tatsächlich weiterlebt. Tom Canty, der Junge aus armseligen Verhältnissen und Prinz Edward, der Thronfolger Englands tauschen ihre Kleider. Dies ist der Beginn einer Irrfahrt unbekannten Zieles.

Der junge Prinz Edward aus dem Hause Tudor, von dem dieses Buch handelt, hat wirklich gelebt. Er wurde am 12. Oktober 1537 im Hampton Court geboren und verstarb am 6. Juli 1553 in Greenwich. Edward war der lang ersehnte Sohn von König Heinrich VIII. Seine Mutter, Jane Seymour, verstarb leider zwölf Tage nach Edwards Geburt.

Nach dem Tode seines Vaters, König Heinrich VIII. im Jahre 1547, wurde Prinz Edward VI. im Alter von nicht ganz zehn Jahren zum König von England und Irland gekrönt. Wegen seines jugendlichen Alters erledigte aber eher sein Onkel, Lord Hertford die Regierungsgeschäfte an seiner statt. Auch wurden unter seiner Regierung einige grausame Gesetze seines Vaters, des herrischen Heinrich VIII., aufgehoben oder entschärft. Der sprachbegabte junge König starb 1553, im Alter von sechzehn Jahren, an einer Lungenerkrankung.

Die Geschichte mit dem Kleidertausch hat der Autor, Mark Twain, dennoch erfunden. Tom Canty, den Bettelknaben und die ganzen Komplikationen hat der Schriftsteller zu einem spannenden Roman gesponnen. Gut strukturiert erzählt er vom Bettelknaben, der lernen muss, ein Königsohn zu sein und vom Thronfolger, der lernen muss, im armseligen Bettlermilieu klarzukommen. Das Buch "Prinz und Bettelknabe" wurde 1881 zum ersten Mal veröffentlicht.

Mark Twain ist übrigens ein Pseudonym, das der Schriftsteller gewählt hat, bevor er weltberühmt wurde. Eigentlich hieß er Samuel Langhorne Clemens und wurde am 30. November 1835 in Florida geboren. Aufgewachsen ist er als Jüngster von sechs Geschwistern in einem kleinen Ort am Mississippi. Nach einem vielfältigen, bewegten Leben, starb er am 21. April 1910 in Redding/Connecticut.

Und nun lest selber nach, wie es im England des sechzehnten Jahrhunderts zuging. Erlebt, was passieren kann, wenn man sich wünscht, ein anderer zu sein. Ich wünsche euch allen unterhaltsamen Lesespaß in den unterschiedlichen Welten von Prinz und Bettelknabe.


<< Zurück blättern



Der Klassiker DER PRINZ UND DER BETTELKNABE von Mark Twain (1835-1910) wurde von Angelika Kopp für den Lesekorb nacherzählt. Die Bildcollagen wurden nach Illustrationen aus der Erstausgabe von 1882 erstellt.

Artikel versenden

Einfach Karte ausfüllen und per E-Mail an Freunde verschicken!

Dein Name:

Deine E-Mail:

Name des Empfängers:

E-Mail des Empfängers:

Deine Nachricht:



Artikel versenden

Sorry!
Beim Versenden ist leider ein Fehler aufgetreten:




Artikel versenden

Vielen Dank!
Deine Nachricht an wurde erfolgreich versendet. Wenn du möchtest, kannst du noch eine weitere Mail versenden:


Mellvil
Spielotti
Liederbaum
Mellvil
Mellvil
Zzzebra
Mellvil
Mellvil