Der Kirschbaum hat sein Laub verloren!
Wer wird dafür sorgen?
Das soll uns're (unser) liebe(er) ... ... (Namen einsetzen) tun,
wir wünschen ihr (ihm) guten Morgen, guten Morgen.


So wird's gemacht:
Ihr stellt euch am besten im Kreis auf und reicht euch die Hände. Ein Kind kommt in die Mitte. Den Namen des Kindes singt ihr an entsprechender Stelle. Das zweite "guten Morgen" singt nur das Kind in der Mitte.
Du kannst das Lied auch als Gute-Nacht-Lied singen. Dann musst du nicht "guten Morgen" sondern "gute Nacht" singen.