LABBÉ - 100% Kreativität

Zzzebra - Das Web-Magazin für Kinder



1.
Mit jammervollem Blicke
mit großen Sorgen schwer,
|: geh' ich an meinen Krücken
die weite Welt umher. :|

2.
Ich war ein tapf'rer Krieger,
sang manch' Soldatenlied
|: in meinen vollen Gliedern -
jetzt bin ich Invalid. :|

3.
Weiß Gott, hab viel gelitten,
gefochten manchen Kampf,
|: für's Vaterland gestritten,
geschmeckt den Pulverdampf. :|

4.
Ich stand bei Sturm und Regen,
bei großer Mitternacht,
|: bei Blitz und Donnerschlägen
oft einsam auf der Wacht. :|

5.
Mir drohten oft Geschütze
den fürchterlichsten Tod.
|: Ich trank aus mancher Pfütze
und aß verschimmelt Brot. :|

6.
Ich bettle vor den Türen,
ich armer, lahmer Mann.
|: Ach Gott, wen wird es rühren?
Wer nimmt sich meiner an? :|

7.
Sah manchen Kameraden
an meiner Seite todt,
|: musst' oft im Blute waden,
wenn es mein Herr gebot. :|

8.
Bedeckt mit dreizehn Wunden,
an meine Krück' gelehnt,
|: hab ich zu manchen Stunden
mich nach dem Tod gesehnt. :|

9.
Und da er mich verschonet,
werd' ich noch fern vom Grab,
|: für Kampf und Schmerz belohnet
mit diesem Krückenstab. :|

10.
Ich rat euch's, Brüder alle
folgt nicht der Trommel Ton
|: und dem Trompetenschalle,
sonst kommt ihr in meinen Lohn! :|

Seiten URL:
http://www.labbe.de/liederbaum/index.asp?themaid=60&titelid=404



Copyright © 2019 LABBÉ GmbH, D-50126 Bergheim