LABBÉ Verlag
Lesekorb - Geschichten für Kinder

Der Mai ist gekommen



1.
Der Mai ist gekommen,
die Bäume schlagen aus,
da bleibe, wer Lust hat,
mit Sorgen zu Haus!
Wie die Wolken dort wandern
am himmlischen Zelt,
so steht auch mir der Sinn
in die weite, weite Welt.

2.
Herr Vater, Frau Mutter,
dass Gott euch behüt!
Wer weiß, wo in der Ferne
mein Glück mir noch blüht;
es gibt so manche Straße,
da nimmer ich marschiert,
es gibt so manchen Wein,
den ich nimmer noch probiert.

3.
Frisch auf drum, frisch auf drum
im hellen Sonnenstrahl!
Wohl über die Berge,
wohl durch das tiefe Tal!
Die Quellen erklingen,
die Bäume rauschen all;
mein Herz ist wie 'ne Lerche
und stimmet ein mit Schall.

4.
Und abends im Städtlein,
da kehr ich durstig ein:
"Herr Wirt, ja Herr Wirt,
eine Kanne blanken Wein!
Ergreife die Fiedel,
du lust'ger Spielmann du,
von meinem Schatz das Liedel,
das sing ich dazu!"

5.
Und find' ich kein' Herberg',
so lieg' ich zur Nacht
wohl unter blauem Himmel,
die Sterne halten Wacht;
im Winde die Linde,
die rauscht mich ein gemach,
es küsset in der Frühe
das Morgenrot mich wach.

6.
O Wandern, o Wandern,
du freie Burschenlust!
Da weht Gottes Odem
so frisch in die Brust;
da singet und jauchzet
das Herz zum Himmelszelt:
wie bist du doch so schön,
O du weite, weite Welt!


Lateinisch:

1.
Adest ferax Maius,
germinant ramuli,
Versetur, qui volet,
cum curis domi!
Ut nubila in caeli
convexis migrant,
In vastum sic orbem
mihi optamina stant.

2.
Mi pater et mater,
servet deus vos!
Quis scit, qua fortunae
mihi floreat flos?
Nonnullae sunt plateae,
quas nunquam inii,
Nonnulla sunt vina,
quae nondum bibi.

3.
Ehodum, ehodum
in Phoebi radiis
Per montium summa
et per ima vallis!
Circumsonant fontes,
arbor et crepitat,
Alaudae consimile
meum cor susurrat.

4.
Sub vesperum intro
sitiens oppidulum:
"Mi caupo, mi caupo,
fer vini cadum!
Canta violina,
fidicen laete, mi!
Amatae cantiunculam
cantabo tibi."

5.
Non nactus hospitium
nocturnus cubo,
Donec excubant stellae
caelo sub caerulo,
Sopit me in aura
tilia strepitans,
Et exsuscitat mane
Eos me basians.

6.
Migrandi, migrandi
iuvenum studium!
Spirat dei flamen
recens per animum,
Cor cantat et acclamat
caelestibus dis:
O amplissimum orbem
cumulatum bonis!

Artikel versenden

Einfach Karte ausfüllen und per E-Mail an Freunde verschicken!

Dein Name:

Deine E-Mail:

Name des Empfängers:

E-Mail des Empfängers:

Deine Nachricht:



Artikel versenden

Sorry!
Beim Versenden ist leider ein Fehler aufgetreten:




Artikel versenden

Vielen Dank!
Deine Nachricht an wurde erfolgreich versendet. Wenn du möchtest, kannst du noch eine weitere Mail versenden:

Liederbaum
Zzzebra
Mellvil
Mellvil
Mellvil