LABBÉ Verlag
Lesekorb - Geschichten für Kinder

Hört, ihr Herrn



1.
Hört, ihr Herrn, und lasst euch sagen:
uns're Glock' hat zehn geschlagen.
Zehn Gebote setzt Gott ein;
gib, dass wir gehorsam sein!

Refrain:
Menschenwachen kann nichts nützen;
Gott muss wachen, Gott muss schützen.
Herr, durch deine Güt' und Macht
gib uns eine gute Nacht!

2.
Hört, ihr Herrn, und lasst euch sagen:
uns're Glock' hat elf geschlagen!
Elf der Jünger blieben treu,
einer trieb Verräterei.

Refrain:

3.
Hört, ihr Herrn, und lasst euch sagen:
uns're Glock' hat zwölf geschlagen!
Zwölf, das ist das Ziel der Zeit.
Mensch, bedenk die Ewigkeit!

Refrain:

4.
Hört, ihr Herrn und lasst euch sagen:
uns're Glock' hat eins geschlagen!
Ist nur ein Gott in der Welt,
ihm sei all's anheimgestellt.

Refrain:

5.
Hört, ihr Herrn und lasst euch sagen:
uns're Glock' hat zwei geschlagen!
Zwei Weg hat der Mensch vor sich.
Herr, den rechten lehre mich!

Refrain:

6.
Hört, ihr Herrn und lasst euch sagen:
uns're Glock' hat drei geschlagen!
Drei ist eins, was göttlich heißt:
Vater, Sohn und Heiliger Geist.

Refrain:

7.
Hört, ihr Herrn und lasst euch sagen:
uns're Glock' hat vier geschlagen!
Vierfach ist das Ackerfeld.
Mensch, wie ist dein Herz bestellt?

Schlussrefrain:
Alle Sternlein müssen schwinden,
und der Tag wird sich einfinden.
Danket Gott, der uns die Nacht
hat so väterlich bewacht!

Artikel versenden

Einfach Karte ausfüllen und per E-Mail an Freunde verschicken!

Dein Name:

Deine E-Mail:

Name des Empfängers:

E-Mail des Empfängers:

Deine Nachricht:



Artikel versenden

Sorry!
Beim Versenden ist leider ein Fehler aufgetreten:




Artikel versenden

Vielen Dank!
Deine Nachricht an wurde erfolgreich versendet. Wenn du möchtest, kannst du noch eine weitere Mail versenden:

Liederbaum
Zzzebra
Mellvil
Mellvil
Mellvil