1.
Nun wollen wir singen das Abendlied
und beten, dass Gott uns behüt'.

2.
Es weinen viel Augen wohl jegliche Nacht,
bis morgens die Sonne erwacht.

3.
Es wandern viel Sternlein am Himmelsgrund,
wer sagt ihnen Fahrweg und Stund'?

4.
Dass Gott uns behüt', bis die Nacht vergeht,
kommt, singet das Abendgebet.