LABBÉ - 100% Kreativität

Mellvil - Mellvil, ein Kinderforum zum Klarkommen

Krimirätsel der Woche

Die verschwundene Englischarbeit
"Das ist nicht zu fassen - nicht zu fassen. Die Jugend heutzutage." Mrs. Miller, die alte Englischlehrerin kramte unaufhörlich in ihrer Tasche. Die Klasse wartete geduldig. Es war nicht das erste Mal, dass Mrs. Miller etwas suchte. Eigentlich passierte es sogar stündlich.

"Da wollte ich doch heute die Englischarbeit mit euch schreiben. Aber plötzlich ist sie verschwunden. Dabei habe ich sie eben in der 10. Klasse noch gehabt." Mrs. Miller ließ sich auf den Stuhl fallen. "Das ist ja ein netter Scherz. Da wollte euch die 10. Klasse wohl einen Gefallen tun." Sie nagte an der Unterlippe. "Aber ein richtiger Gefallen ist es doch nicht. Ihr habt euch auf den Test heute vorbereitet und nächste Woche habt ihr die Vokabeln ja doch wieder vergessen."

Sie hatte Recht. Erst hatten es die Schüler ja ganz witzig gefunden, aber jetzt wurden sie doch sauer. "Ich habe gestern bestimmt zwei Stunden gelernt", stöhnte Florian. "Ich auch", meinte Sarah. "Und die Sache mit den if-Sätzen habe ich nächste Woche sowieso vergessen." "Michael Green, kannst du nicht die Englischarbeit zurück holen", rief Meike. "Du kriegst doch bestimmt raus, wer sie hat." "Ja, Michael Green, wenn du das schaffen würdest, können wir sie auch in der nächsten Stunde schreiben", schlug Mrs. Miller vor. "Dann hast du in der großen Pause Zeit, sie zu suchen."

"Gibt es jemanden in der Klasse, der Ihnen hin und wieder einen Streich spielt?", fragte Michael Green gelassen und zog seinen Detektivblock aus der Tasche. Mrs. Miller nickte. "Und ob es das gibt. Da sind so zwei Schlitzohren, Markus und Marco. Die gehen mir schrecklich auf die Nerven. Und sie sind so unerzogen, dass sie ständig an meiner Tasche herum fummeln." Sie überlegte. "Heute war auch einer von ihnen an meiner Tasche. Ich weiß nur nicht, wer von den beiden es war. Ich verwechsele sie ständig." "Ich weiß aber, wen Sie meinen", sagte Michael Green.

Er traf Marco Kleinenberg auf dem Flur zum Schulhof. "Hee, Marco, warte mal!", rief Michael Green. "Sag mal, hast du zufällig eine Englischarbeit an dich genommen, die für unsere Klasse bestimmt war." "Spinnst du!", lachte Marco. "Glaubst du, ich klaue Englischarbeiten? Nein, nein, mein Freund, da gibt es spannendere Sachen zu klauen." Und lachend ging er davon.

Michael Green machte sich auf die Suche nach Markus Schnelle. Er stand in einer Ecke auf dem Schulhof und machte noch Hausaufgaben. "Hi", begrüßte ihn Michael Green. "Ich bin auf der Suche nach einer Englischarbeit." "Oh Gott, du armes krankes Hirn", erwiderte Marco lachend. "Meinst du etwa, die habe ich genommen? Frag lieber den Marco Kleinenberg. Der klaut gerne so ein Zeug. Und Mrs. Miller verwechselt uns ständig."

"Danke. Ich weiß schon, wer die Arbeit hat", sagte Michael Green. "Ich komme gleich mit ein paar Jungs aus meiner Klasse bei euch vorbei und wir holen sie uns ab."

Dann ging er davon.

Weißt du, wer die Arbeit gestohlen hat?

Lösung anzeigen

Seiten URL:
http://www.labbe.de/mellvil/index_hh.asp?themaid=0&datum=2020-09-20&teilid=4



Copyright © 2020 LABBÉ GmbH, D-50126 Bergheim