LABBÉ - 100% Kreativität

Mellvil - Mellvil, ein Kinderforum zum Klarkommen

Tuscheln, kichern, lachen, herumalbern, blödeln…

Manche Mädchen können gar nicht mehr damit aufhören! Vor der Schule, beim Stundenwechsel, in der Pause, nach der Schule…
Viele können es gar nicht lassen. Sie kichern auch im Unterricht munter weiter. Das gibt nicht nur Ärger mit dem Lehrer. Das Blöde dabei ist, dass man kaum mitbekommt, was in der Stunde passiert.

Wenn Mädchen tuscheln, dann tun sie sich am liebsten in Gruppen zusammen. Und worum geht´s? Natürlich um die anderen! Welchen Blödsinn eine Klassenkameradin beim Abfragen geantwortet hat. Mit was für bescheuerten Klamotten manche herumrennen. Wie peinlich es war, als der Lehrer auf der Treppe gestolpert ist. Wie lange es gedauert hat, bis die Lehrerin gemerkt hat, dass sie ihre Bluse schief zugeknöpft hat…

Je mehr Pannen und Peinlichkeiten, desto mehr gibt´s zu lachen. Manche Dinge sind einfach so unglaublich, dass man noch viele Tage später immer wieder darüber kichern kann!

Wenn man erst einmal angefangen hat, wie wild zu albern, dann kommt man von einem verrückten Ding zum nächsten. Zuletzt findet man alles nur noch zum Kreischen…

Jungen finden es oft total bescheuert, wenn sie Mädchen so herumalbern sehen.

Doch das heißt nicht, dass Jungen keinen Spaß haben. Im Gegenteil! Aber sie lachen anders. Nicht versteckt, sondern offen. Wenn zum Beispiel jemand statt einem Hechtsprung einen Bauchplatscher landet, lachen Jungen laut und klatschen sich wild auf die Schenkel. Mädchen dagegen halten sich die Hand vor den Mund und kichern belustigt vor sich hin…

Wichtig!

Lachen macht Spaß und sorgt für gute Stimmung in der Gruppe.

Mädchen und Jungen amüsieren sich unterschiedlich – Mädchen tuscheln und kichern gern in der Gruppe, Jungen sind gut im "Ablachen".

Das Sprichwort "Lachen ist gesund" ist wahr: wenn man laut lacht, lockern sich die Muskeln und das Herz schlägt schneller. Der Blutdruck steigt und geht dann wieder zurück. Lachen stärkt das Immunsystem und man wird seltener krank.

Lautes Lachen und Kichern mindert Stress. Wer viel lacht, kann mit seiner Wut und seinem Ärger besser umgehen.

Lachen mindert sogar Schmerzen: Wenn man lacht, werden Glückshormone freigesetzt. Sie bewirken, dass man sich wohl fühlt.

Seiten URL:
http://www.labbe.de/mellvil/index_kk.asp?themaid=14&titelid=145&datum=2020-11-30



Copyright © 2020 LABBÉ GmbH, D-50126 Bergheim