LABBÉ Verlag
Mellvil - Ein Kinderforum zum Klarkommen

Warum - Darum

Warum muss man beim Zwiebelschneiden weinen?
Zwiebeln gibt es als Nahrungsmittel schon ganz lange, und genauso viele Jahrhunderte klagen die Menschen darüber, dass ihnen beim Zwiebelschneiden die Nase tropft und die Augen tränen. Zwiebeln, aber auch Lauch, Schnittlauch und Bärlauch enthalten Schwefelstoffe. Wird die Pflanze zerschnitten, gelangen sie an die Luft und reizen die Augen. Reibt man sich nun im Auge, bilden sie zusammen mit der Tränenflüssigkeit Schwefelsäure. Sie reizt das Auge so sehr, dass man anfangen muss, zu weinen. Erst wenn man es mit klarem Wasser ausspült, lässt der Reiz nach. Aber Zwiebelsaft hilft auch gegen Entzündungen und gegen Erkältungen.


Artikel versenden

Einfach Karte ausfüllen und per E-Mail an Freunde verschicken!

Dein Name:

Deine E-Mail:

Name des Empfängers:

E-Mail des Empfängers:

Deine Nachricht:



Artikel versenden

Sorry!
Beim Versenden ist leider ein Fehler aufgetreten:




Artikel versenden

Vielen Dank!
Deine Nachricht an wurde erfolgreich versendet. Wenn du möchtest, kannst du noch eine weitere Mail versenden:

Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop