LABBÉ Verlag
Mellvil - Ein Kinderforum zum Klarkommen

Die spinnen die Römer

Rom: Verbrecher müssen zur Strafe gegen Tiere kämpfen
Um sich zu amüsieren, veranstalteten die Römer Tierhetzen. Die erste Tierhetze, lat. Venatio, fand im Jahr 186 v. Chr. statt. Bei einer Tierhetze traten Tiere gegeneinander an, z.B. Löwen und Panther. Es gab aber auch Vorstellungen mit gezähmten Tieren, wie wir sie heute aus dem Zirkus kennen. Bei einigen Tiervorstellungen waren Menschen auf dem Platz: Verbrecher, die so Übles angerichtet hatten, dass sie durch ihre Taten zum Tier geworden waren, wurden dazu verurteilt, mit wilden Tieren zu kämpfen. Diese Strafe nannte man "damnatio ad bestias".


Artikel versenden

Einfach Karte ausfüllen und per E-Mail an Freunde verschicken!

Dein Name:

Deine E-Mail:

Name des Empfängers:

E-Mail des Empfängers:

Deine Nachricht:



Artikel versenden

Sorry!
Beim Versenden ist leider ein Fehler aufgetreten:




Artikel versenden

Vielen Dank!
Deine Nachricht an wurde erfolgreich versendet. Wenn du möchtest, kannst du noch eine weitere Mail versenden:

Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop