LABBÉ Verlag
Mellvil - Ein Kinderforum zum Klarkommen

Krimirätsel der Woche

Einbruch in Hermanns Obstlädchen
Es war einer dieser endlos heißen Tage im August. Hanna Zebra und Michael Green kamen aus dem Schwimmbad. Die Sonne brannte immer noch auf ihrem Rücken, obwohl es anfing, Abend zu werden.

Als sie die Mittelstraße entlang gingen, hörten sie plötzlich einen endlosen lauten Schrei. Er schien aus Hermanns Obstladen zu kommen. Dieser kleine Laden mit frischem Obst und Gemüse hatte noch lange nach Feierabend geöffnet. "Was war das?", fragte Hanna Zebra irritiert. "Hat sich angehört wie Hermann Krauter", murmelte Michael Green.

Sie rannten beide so schnell sie konnten zum Obst- und Gemüseladen hinüber und rüttelten an der Eingangstür. Sie brauchten einen Moment, bis sie verstanden, dass sich die kleine Ladentür nach außen öffnete. Dann klingelte eine Ladenglocke.

Hermann Krauter lag auf dem Boden seines Geschäftes, die Hände über dem Kopf verschränkt und schrie aus Leibeskräften. "Um Himmels Willen, Hermann!", rief Michael Green. "Ist dir was passiert?" Der dicke Ladenbesitzer starrte ihn mit wirrem Blick an. Dann schüttelte er den Kopf. "Ich glaube nicht."

Hanna Zebra und Michael Green halfen ihm wieder auf die Beine. Der Ladenbesitzer schnappte nach Luft. "Ich bin bestohlen worden. Polizei - holt die Polizei. Jemand hat meine ganze Tageskasse mitgenommen."

Inspektor Klarkopf ließ nicht lange auf sich warten. Fünf Minuten später traf er am Tatort ein. "Was ist passiert?", wollte er wissen. Hermann Krauter wirkte immer noch verwirrt. "Ich war draußen bei meinem Gemüse", erzählte er. "Habe das alte Gemüse aussortiert und alles ordentlich zurecht gelegt. Als ich dann in den Laden zurückkam, hatte sich jemand hinter der Tür versteckt. Und kaum hatte ich die Tür zugeschlagen, sprang er aus seiner Ecke und hielt mir eine Pistole unter die Nase. Ich wollte schreien, aber er drohte mir mit der Waffe. Dann zwang er mich, ihm die ganze Tageseinnahme zu geben. Und zuletzt schleuderte er mich auf den Boden und rannte davon."

Michael Green warf einen Blick auf die Kasse. Sie war geöffnet. Bis auf ein paar Pfennige waren alle Fächer leer geräumt. "Ausgerechnet heute hatte ich so einen guten Geschäftstag", murmelte der alte Krauter unglücklich. "Es waren bestimmt 2000, - Euro in der Tageskasse."

Inspektor Klarkopf nahm Michael Green zur Seite. "Was hältst du von dem Fall?", fragte er. Michael Green zuckte die Schultern. "Irgendwas ist faul an der Sache", sagte er. "Ich glaube nicht, dass der alte Krauter bestohlen wurde."

Was war ihm nämlich aufgefallen?

Lösung anzeigen


Artikel versenden

Einfach Karte ausfüllen und per E-Mail an Freunde verschicken!

Dein Name:

Deine E-Mail:

Name des Empfängers:

E-Mail des Empfängers:

Deine Nachricht:



Artikel versenden

Sorry!
Beim Versenden ist leider ein Fehler aufgetreten:




Artikel versenden

Vielen Dank!
Deine Nachricht an wurde erfolgreich versendet. Wenn du möchtest, kannst du noch eine weitere Mail versenden:

Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop