LABBÉ Verlag
Mellvil - Ein Kinderforum zum Klarkommen

Warum - Darum

Warum schläft man bei einem Wiegenlied ein?
"Schlaf Kindchen schlaf", sangen Mütter, Großmütter, Urgroßmütter und ganze weitere Generationen und wiegten dabei ihre Kinder in den Schlaf. Das Rütteln der Wiege, das schaukeln auf dem Arm oder an der Brust, dazu der sanfte Gesang eines Liedes brachte viele Kinder zum Einschlafen. In der Urzeit war es lebenswichtig, dass Kinder schliefen und leise waren, denn ein schreiendes Kind konnte die wilden Tiere herbei locken. Heute wünschen sich Eltern, dass ihr Kind schläft, damit sie endlich ihren lang ersehnten Feierabend haben. Aber warum sang man Schlaflieder? Musik wirkt auf eine bestimmte Stelle des Gehirns und beruhigt die Nerven, wenn man Angst hat. Darum singen die Soldaten, wenn sie in den Krieg ziehen und darum singt man auch, wenn man in den dunklen Keller muss. Allerdings nur eine bestimmte Form der Musik, die Musik mit einem ruhigen Rhythmus und langsamen tiefen Tönen. Schlaflieder haben genau diesen musikalischen Aufbau.


Artikel versenden

Einfach Karte ausfüllen und per E-Mail an Freunde verschicken!

Dein Name:

Deine E-Mail:

Name des Empfängers:

E-Mail des Empfängers:

Deine Nachricht:



Artikel versenden

Sorry!
Beim Versenden ist leider ein Fehler aufgetreten:




Artikel versenden

Vielen Dank!
Deine Nachricht an wurde erfolgreich versendet. Wenn du möchtest, kannst du noch eine weitere Mail versenden:

Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop