LABBÉ Verlag
Mellvil - Ein Kinderforum zum Klarkommen

Die spinnen die Römer

Athener schmelzen 300 Bronzestatuen zu Nachttöpfen
Demetrios von Phaleron [um 345 - um 280 v. Chr.], der als Statthalter König Kassanders von Makedonien [um 350 - 297 v. Chr.] an der Spitze der Stadtverwaltung von Athen stand, verließ im Jahr 307 v. Chr. die Stadt. Anfangs war Demetrios bei den Athenern sehr beliebt; später mochten sie ihn nicht mehr und verurteilten ihn zum Tod. Demetrios konnte gerade noch fliehen. Doch wohin mit seinen Statuen? Die Athener ließen die rund 300 Bronzestatuen, die sie vorher zu seinen Ehren errichtet hatten, einschmelzen und Nachttöpfe daraus herstellen.


Artikel versenden

Einfach Karte ausfüllen und per E-Mail an Freunde verschicken!

Dein Name:

Deine E-Mail:

Name des Empfängers:

E-Mail des Empfängers:

Deine Nachricht:



Artikel versenden

Sorry!
Beim Versenden ist leider ein Fehler aufgetreten:




Artikel versenden

Vielen Dank!
Deine Nachricht an wurde erfolgreich versendet. Wenn du möchtest, kannst du noch eine weitere Mail versenden:

Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop