LABBÉ Verlag
Mellvil - Ein Kinderforum zum Klarkommen

Die spinnen die Römer

Der Koloss von Rom
Ein Mann namens Zenodorus soll in Gallien eine Statue des Gottes Merkur geschaffen haben, die noch größer war als der legendäre Koloss von Rhodos. Was mit dieser Statue geschah, weiß niemand. Sicher ist, dass Kaiser Nero [37 - 68 n. Chr.] Zenodorus nach Rom befahl. Er gab ihm den Auftrag eine Statue des Sonnengottes zu schaffen. Diese Sonnen-Statue war umgerechnet 30 bis 35 Meter hoch. Als sie fertig war, konnte man aber nicht erkennen, ob sie die Züge Neros oder des Sonnengottes trug. Doch das ist nicht alles: Um 120 n. Chr. ließ Kaiser Hadrian [76 – 138 n. Chr.] die Statue versetzen; sie war einem neuen Tempel im Weg. Obwohl der Transportweg nicht mehr als ein paar hundert Meter lang war, brauchte man dafür 24 Elefanten! Und heute? Die Statue ist verschwunden. Wahrscheinlich ist sie bei dem Erdbeben im 3. Jahrhundert eingestürzt; ihre Einzelteile wurden als Baustoff verwendet.


Artikel versenden

Einfach Karte ausfüllen und per E-Mail an Freunde verschicken!

Dein Name:

Deine E-Mail:

Name des Empfängers:

E-Mail des Empfängers:

Deine Nachricht:



Artikel versenden

Sorry!
Beim Versenden ist leider ein Fehler aufgetreten:




Artikel versenden

Vielen Dank!
Deine Nachricht an wurde erfolgreich versendet. Wenn du möchtest, kannst du noch eine weitere Mail versenden:

Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop