LABBÉ Verlag
Mellvil - Ein Kinderforum zum Klarkommen

Die spinnen die Römer

Philosoph empfiehlt Strohballen-Reiten
Der römische Philosoph, Politiker und Dramatiker Lucius Annaeus Seneca [um 4 - 65 n. Chr.] fand es wichtig, dass man in der Freizeit Sport trieb. Sehr viel wichtiger war ihm aber die Philosophie. Er empfahl Sportarten wie Laufen, Werfen, Hoch- und Weitsprung. Hier, so meinte er, würde der Körper in ganz kurzer Zeit sehr beansprucht. Reiten auf Strohballen oder Spaziergänge fand er auch gut – während man solche Sportarten ausübt, könne man philosophische Gespräche führen.


Artikel versenden

Einfach Karte ausfüllen und per E-Mail an Freunde verschicken!

Dein Name:

Deine E-Mail:

Name des Empfängers:

E-Mail des Empfängers:

Deine Nachricht:



Artikel versenden

Sorry!
Beim Versenden ist leider ein Fehler aufgetreten:




Artikel versenden

Vielen Dank!
Deine Nachricht an wurde erfolgreich versendet. Wenn du möchtest, kannst du noch eine weitere Mail versenden:

Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop