LABBÉ Verlag
Mellvil - Ein Kinderforum zum Klarkommen

Außenseiter und Mobbingopfer

Außenseiter werden ist nicht schwer, es kann jede und jeden treffen. Man muss nur einen Tick anders sein als die anderen oder jedenfalls die, die den Ton in der Klasse angeben. Mal reicht es schon, dass man der Kleinste ist und sich im Sport ein wenig schwer tut. Bei anderen sind es die doofen Klamotten, die ihn abstempeln. Der ungewohnte Dialekt, die strengen Eltern, der behinderte Bruder, das Zimmer, das man mit dem Bruder oder der Schwester teilen muss, die besonders guten Noten oder ganz einfach die Tatsache, dass man ein wenig schüchtern ist!

Während das Mauerblümchen von den anderen in Ruhe gelassen wird, ist der Außenseiter dem Spott der Clique oder oft sogar der ganzen Klasse ausgesetzt. Gegen die Übermacht der Clique, die in der Klasse den Ton angibt, hat der Außenseiter fast keine Chance. Außenseiter sind leichte Beute für Mobber: Weil sie ohnehin wenig Anschluss in der Klasse haben, können sie sich kaum wehren. Viele Außenseiter, die anfangs nur hin und wieder gehänselt wurden, werden mit der Zeit immer häufiger "angemacht". Es kommt zum Mobbing: Der Außenseiter wird ganz gezielt mit Schimpfworten und üblen Gerüchten niedergemacht. Dabei geht es den Mobbern nur um eines: Indem sie mobben, demonstrieren sie einmal mehr ihre Überlegenheit. Je mehr Macht sie über andere verfügen, umso mehr werden sie von ihrer Clique bewundert.

Gibt es für Außenseiter einen Ausweg aus der Mobbing-Falle?

wolkenpanther [M 12]

Hej!
Ich will ein paar Sachen loswerden, also: Eine in meiner Klasse, die hat rein gar kein anderes Mädchen, mit der sie mal reden kann, und die hat es daheim echt schwer. Den meisten von uns ist das so egal wie nur sonst was. Ich gehöre aber zu denen, die ganz gut dastehen in der Klasse. Und ich rede mit ihr. Sie hat mir erzählt, dass sie zum Beispiel ihre Hausaufgaben ganz allein machen muss, alles selber kaufen muss und dass ihre Eltern sie nirgends hinbringen und auch nicht wieder abholen. Und die in der Klasse mobben sie auch noch! Am Anfang, da habe ich mir über sie keine großen Gedanken gemacht, aber als sie mir das alles erzählt hat… Also: Macht nicht denselben Fehler wie ich am Anfang. Wichtig ist doch, wie man ist, nicht das Äußere! Denkt dran!

Wichtig!

Niemand, auch kein Kind, darf wegen seines Aussehens, seiner Herkunft, einer Behinderung oder aus sonst einem Grund diskriminiert werden.

In vielen Klassen gibt es bestimmte Merkmale, die einzelne in die Rolle des Anführers rücken und zu Außenseitern abstempeln. Weil jede Gruppe ihre eigenen Werte hat, kann es leicht passieren, dass Kinder, die in einer Gruppe im Mittelpunkt stehen, in einer anderen Gruppe nicht viel zu sagen haben.

Schau dich um. Bist du der einzige Außenseiter? Wenn es mehreren so geht, dann tut euch in einer Gruppe zusammen und helft euch gegenseitig.

Versuche, möglichst ruhig und gelassen auf Hänseleien zu reagieren. Je heftiger du dich zu wehren versuchst, desto mehr forderst du deine Gegner heraus. Wehre dich nicht selbst, sondern sprich mit einem Erwachsenen, dem du vertraust, über dein Mobbing-Problem. Bitte ihn oder sie, dagegen vorzugehen.

Lasse dich nicht niedermachen! Wenn du längere Zeit gemobbt wirst, kann es passieren, dass du völlig verzweifelst und dich bald nur noch als Opfer fühlst, das nichts wert ist. Das darf nicht passieren! Sprich mit einem Erwachsenen, dem du vertraust, über dein Mobbing-Problem. Bitte ihn oder sie, sofort dagegen vorzugehen.

Lasse dich nicht aus der Klasse drängen; vermeide es, die Schule zu wechseln. Sprich offen über dein Mobbing-Problem. Wenn du nachgibst und die Schule wechselst, fühlen sich die Mobber nur noch mehr bestätigt und suchen sich ein neues Opfer.

Versuche dich von deinem Mobbing-Frust abzulenken. Gehe am besten in einen Sport-Verein. Hier kannst du neue Leute kennen lernen und dich mit ihnen anfreunden.

Hier kannst du die Seite bewerten.
| Seite bewerten [54]

Artikel versenden

Einfach Karte ausfüllen und per E-Mail an Freunde verschicken!

Dein Name:

Deine E-Mail:

Name des Empfängers:

E-Mail des Empfängers:

Deine Nachricht:



Artikel versenden

Sorry!
Beim Versenden ist leider ein Fehler aufgetreten:




Artikel versenden

Vielen Dank!
Deine Nachricht an wurde erfolgreich versendet. Wenn du möchtest, kannst du noch eine weitere Mail versenden:

Zzzebra
Mellvil
Mellvil
Zzzebra
Zzzebra
Zzzebra
Kikunst