LABBÉ Verlag
Mellvil - Ein Kinderforum zum Klarkommen

Wenn ein lieber Mensch stirbt

Alles, was lebt - Tiere, Pflanzen und natürlich auch wir Menschen - stirbt eines Tages. Der Tod ist ein Teil unseres Lebens: Mit der Geburt beginnt es, mit dem Tod endet es. Auch wenn man sich an den Gedanken klammert, dass der Tod etwas Natürliches ist, ist es nicht leicht ihn zu akzeptieren.

Es ist schlimm, wenn ein Mensch stirbt. Je mehr wir uns einem Menschen verbunden fühlen, umso mehr leiden wir, wenn er eines Tages nicht mehr da ist. Am schlimmsten ist es für Kinder, wenn jemand aus der engsten Familie - Vater, Mutter, Geschwister oder die Großeltern - stirbt.

kizzy [M 13]

Hallo alle,
mir geht es richtig schlecht, ich bin so allein, ganz allein… Es geht um meine Schwester, sie ist 11, nein, sie war 11. Vor vier Tagen ist sie gestorben, an Krebs, Leukämie. Caro, meine liebe, liebe Schwester, die ist jetzt tot! Es war so furchtbar, stundenlang im Krankenhaus zu sitzen und zu warten. Dann kamen die Ärzte. Als ich ihr Gesicht gesehen habe, wusste ich schon Bescheid. Aber dem Gefühl nach habe ich immer gedacht, das kann nicht wahr sein, dass muss ein Alptraum sein. Ich konnte es nicht fassen, dass wir nie mehr miteinander reden, nie mehr miteinander Spaß haben und lachen, dass wir nie mehr Kissenschlachten machen, nie mehr Schlittschuhlaufen und uns nie mehr aus unseren Tagebüchern vorlesen. Ich habe es bis heute nicht richtig kapiert. Ich denke immer noch, jetzt müsste die Caro reinkommen in mein Zimmer und mich fragen, ob wir nicht was machen möchten. Warum ist die Caro so früh gestorben? Für mich war sie viel mehr als nur meine Schwester, sie war meine beste Freundin. Ich kann jetzt nicht weiter schreiben, ich schaffe es nicht… Caro, ich vermiss dich so!

Wenn jemand, der uns nahe steht, gestorben ist, spüren wir so intensiv wie selten zuvor, wie viel uns dieser Mensch bedeutet hat. Wir erinnern uns an die schönen Momente und werden uns oft erst langsam bewusst, dass das alles nie wieder so erleben können.

Was passiert mit dem Menschen, wenn er gestorben ist? Klar, er wird beerdigt. Und dann? Lebt nicht doch irgendwo ein Teil von ihm weiter? Der Tod wirft viele Fragen auf, die auch Erwachsene kaum beantworten können.

Nicht nur alte und kranke Menschen sterben
Viele ältere Kinder und Jugendliche erleben, wie ihre Großeltern alt, oft sogar sehr alt werden. Alt werden heißt oft auch, schwer krank werden und mit körperlichen Beschwerden leben. Dazu kommt, dass zahlreiche alte Menschen sich mit der Zeit immer weniger im Alltag zurecht finden und Betreuung brauchen. Vielen Jugendlichen fällt es schwer mitzuerleben, wie die Großeltern altern und eines Tages sterben, während sie sich auf das Erwachsenwerden vorbereiten.

Es ist klar - nicht nur alte Menschen sterben. Oft trifft es Kinder und Jugendliche oder Menschen, die mitten im Erwachsenenleben stehen und selbst Kinder haben. Viele Menschen, die verhältnismäßig jung sterben, leiden an einer schweren Krankheit, zum Beispiel Krebs. Wenn so ein schwerkranker Mensch, dem die Ärzte nicht mehr helfen können, stirbt, bedeutet der Tod oft auch das Ende eines langen, oft sehr schmerzvollen Leidens.

Es kommt aber immer wieder auch vor, dass Menschen durch einen Unfall aus dem Leben gerissen werden. Für die Angehörigen und engen Freunde sind solche Todesfälle besonders traurig - sie konnten von dem geliebten Menschen nicht Abschied nehmen. Da hilft nur ein Gedanke als Trost: Der Tod kam schnell und war nicht mit großen Schmerzen verbunden.

Sich erinnern und trauern
Egal, woran und wie jemand, den man lieb hat, stirbt - der Mensch, der gestorben ist, hinterlässt eine große Lücke. Oft sind wir unendlich traurig. Die Traurigkeit, die uns nach dem Tod eines Menschen immer wieder einholt, nennt man Trauer. Trauern heißt, von einem Menschen Abschied zu nehmen. Man kann auf ganz unterschiedliche Weise trauern - das Weinen gehört ebenso dazu, wie wenn man sich mit Fotos oder anderen Erinnerungsstücken an den Menschen, den man verloren hat, befasst. Man kann für den Menschen beten, das Grab auf dem Friedhof besuchen, Blumen dort niederlegen…

Wie geht es weiter, wenn ein geliebter Mensch gestorben ist?
Es tut gut, Abschied zu nehmen und zu trauern. Doch alles hat seine Zeit. Wichtig ist, dass du nicht über Wochen und Monate in deiner Trauer versinkst und dich von den anderen abkapselst. Sprich über deine Gefühle, erzähle von den schönen Dingen, die du mit dem Menschen, der gestorben ist, erlebt hast. Doch vergiss nicht: Dein Leben geht weiter, es hat gerade erst richtig angefangen!

Wichtig!

Der Tod eines geliebten Menschen ist ein einschneidendes Erlebnis. Jeder Mensch reagiert anders darauf.


Frage nach, wenn du erfahren willst, woran jemand gestorben ist.

Wenn ein geliebter Mensch gestorben ist, sind viele Kinder völlig durcheinander - manche sind unendlich traurig, manche wütend und trotzig, manche wirken ruhig und von der Situation unberührt. Auch das ist völlig in Ordnung.

Manche Kinder sind sich über ihre Gefühle nicht im Klaren. Schreibe Tagebuch oder sprich mit jemandem, dem du vertraust.

Manche Kinder können erst nach Wochen oder Monaten ermessen, was der Tod des geliebten Menschen für sie bedeutet, und trauern erst spät. Auch das ist in Ordnung.

Jeder hat das Recht, seine Gefühle auf seine Weise auszudrücken. Viele Kinder wollen nicht gern über ihre Gefühle sprechen. Manchen hilft es, wenn sie ihre Gefühle eine Zeitlang verbergen.

Viele Kinder sind wütend auf Gott oder einen Menschen, vom dem sie glauben, dass er den Tod hätte verhindern können. Gehe mit deiner Wut so um, dass du niemandem wehtust.

Nach dem Tod eines geliebten Menschen ändert sich oft vieles. Trotzdem geht dein Leben weiter. Auch du kannst und sollst sogar noch viele schöne Dinge erleben und wieder glücklich werden.

Hier kannst du die Seite bewerten.
| Seite bewerten [109]

Artikel versenden

Einfach Karte ausfüllen und per E-Mail an Freunde verschicken!

Dein Name:

Deine E-Mail:

Name des Empfängers:

E-Mail des Empfängers:

Deine Nachricht:



Artikel versenden

Sorry!
Beim Versenden ist leider ein Fehler aufgetreten:




Artikel versenden

Vielen Dank!
Deine Nachricht an wurde erfolgreich versendet. Wenn du möchtest, kannst du noch eine weitere Mail versenden:

Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop