LABBÉ Verlag
Mellvil - Ein Kinderforum zum Klarkommen

Streit mit der Mutter

Wie kann es passieren, dass man so schrecklich wütend auf seine Mama wird? Ständig gerät man aneinander. Das war nicht immer so. Warum ist es jetzt so schlimm? Warum wird es immer schlimmer? Wird es jemals besser?

Solange Kinder klein sind, sind ihre Eltern die liebsten Menschen auf der Welt – meistens jedenfalls. Und das, obwohl es manchmal Streit gibt. Doch dann, mit ungefähr zehn, elf Jahren wird das Leben ziemlich kompliziert. Vor allem Mädchen finden ihre Mama oft schrecklich nervig.

Bleistift [M 11]

Hallo!
Ich finde alles, alles ist absoluter Mist. Das Leben, die Schule, Hausaufgaben, die Mutter, die ständig rumnörgelt – mich kotzt einfach alles an. Kann mir jemand helfen? Schreibt mir doch!

Dass es so oft Streit gibt, liegt nicht nur daran, dass der Tisch nicht abgeräumt ist, der Papierkorb ständig überquillt und das Pausenbrot im Schulranzen vergammelt. Das ist nicht in Ordnung, das kann man ja einsehen. Und ändern! Doch oft liegt es auch an den Mamas. Manche sind einfach zu peinlich!

birni [M 10]

Hallo!
Heute war ich mit Mama beim Einkaufen, Klamotten. Auf einmal zog sie eine Unterhose aus dem Stapel, da waren kleine Hasen drauf. Dann hat sie auch noch so laut, dass es alle gehört haben, gesagt: "Schau mal, was für eine süße Unterhose, das sind ja Häschen drauf! Die passt dir!" Genau in dem Moment sind ein paar Jungen vorbeigekommen, die haben nur gegrinst und auf mich gezeigt. Ist das nicht peinlich?

Es ist schrecklich, wenn man sich wegen seiner Mama blamiert fühlt. Was denken die anderen? Die erzählen das weiter, dann lachen sich alle schief über mich! So ein "Erlebnis" nagt ganz gewaltig am Selbstbewusstsein!

Leider kann es öfter vorkommen, dass man wegen seiner Mama vor den anderen dumm dasteht. Klar, dass man dann immer wütender auf sie wird: Die nimmt mich nicht für voll! Ich bin kein kleines Kind mehr, ich lass mich nicht so behandeln! Wenn die das wieder macht, dann aber…!

Mit der Zeit wachsen die Wut und die Enttäuschung. Oft reicht ein winziger Anlass, und es fliegen zwischen Mutter und Tochter die Fetzen.

Wichtig!

In der Pubertät sehen Kinder ihre Eltern in einem anderen Licht. Auf einmal ist Papa nicht mehr der, der alles kann und alles weiß. Vielen Kindern kommt ihre Mama auf einmal ziemlich beschränkt vor. Das gilt vor allem für Mädchen. Warum?

Mütter und Töchter sind einander sehr ähnlich; die meisten Mädchen haben ein sehr enges Verhältnis zu ihrer Mama. Wenn man erwachsen wird, muss man selbst herausfinden, was für einen wichtig ist.

Mädchen grenzen sich von ihrem älteren Ebenbild, d.h. ihrer Mutter ab. Je mehr sie sich abzugrenzen versuchen, umso öfter kommt es zum Streit. Dabei geht es vordergründig nur um Kleinigkeiten – Benehmen, Kleidung oder Frisur.

Was kann man tun? Es gehört zum Erwachsenwerden, dass Mutter und Tochter streiten. Wichtig ist, dass beide lernen, einander zu akzeptieren und Rücksicht nehmen. Mutter und Tochter sind verschieden, das ist normal und es ist gut so. Was deiner Mutter gefällt, musst du nicht toll finden – und umgekehrt!

Raste nicht aus, wenn deine Mama dich kritisiert. Versuche, cool zu bleiben.

Wenn dich schon länger etwas an deiner Mama stört, ist es besser, zu streiten, als die Zähne zusammenzubeißen. Sag deiner Mutter höflich, was dir nicht gefällt. Wenn sie vor lauter Ärger in die Luft geht und dich anschreit, bitte sie, dir ruhig und höflich zu antworten.

Wenn ihr so zerstritten seid, dass ihr nicht mehr miteinander reden könnt, dann schreibt euch Zettel.

Schließt feste Vereinbarungen, wenn ihr euch immer wieder über dieselben Dinge in den Haaren liegt: Wann darf sie dein Zimmer betreten? Wie ist es mit dem Aufräumen? Müll wegbringen, Einkaufen gehen – wer macht was? Schreibt auf, wie ihr die Dinge geregelt habt.

Es bringt nichts, tage- oder wochenlang nicht miteinander zu sprechen. Lass den Kontakt zu deiner Mama nie abreißen. Die Kluft zwischen euch wird sonst nur noch größer.

Bittet einen Erwachsenen zwischen euch zu vermitteln, wenn ihr überhaupt nicht mehr miteinander klar kommt.

Hier kannst du die Seite bewerten.
| Seite bewerten [126]

Artikel versenden

Einfach Karte ausfüllen und per E-Mail an Freunde verschicken!

Dein Name:

Deine E-Mail:

Name des Empfängers:

E-Mail des Empfängers:

Deine Nachricht:



Artikel versenden

Sorry!
Beim Versenden ist leider ein Fehler aufgetreten:




Artikel versenden

Vielen Dank!
Deine Nachricht an wurde erfolgreich versendet. Wenn du möchtest, kannst du noch eine weitere Mail versenden:

Shop
Shop
Shop
Shop
Shop