LABBÉ Verlag
Mellvil - Ein Kinderforum zum Klarkommen

Gruppenzwang in der Clique

Mitmachen oder Außenseiter sein? Das ist in vielen Cliquen die große Frage! In manchen Cliquen sind die Regeln so streng, dass außerhalb der Clique gar nichts mehr läuft.

Miximax [M 13]

Hey ihr alle!
Es gibt viele, die sind beliebt. Trotzdem können sie sich nicht aufraffen, auch mal mit Leuten zusammen zu sein, die nicht so beliebt sind. Warum? Sie haben Angst davor, ihre "beliebten" Freunde zu verlieren! Hört zu: Wenn ihr nicht mit Leuten zusammen sein könnt, die weniger beliebt sind als ihr, dann stimmt was nicht in eurer Clique. Man soll schon so sein dürfen, wie man ist, ohne dass einem die Freunde gleich davonrennen!

Das Gruppengefühl in einer Clique kann so weit gehen, dass die Leute, die zu einer Clique gehören, nur mehr mit ihren Cliquen-Kumpels zusammen sind. In der Clique fühlen sich alle stark. Cliquen-Mitglieder wollen sich von den anderen abgrenzen und sind nur mehr unter sich.

Aus diesem Grund kann es passieren, dass der beste Freund oder die beste Freundin sich dir gegenüber plötzlich anders verhält. Das passiert vor allem, wenn Leute aus der Clique in der Nähe sind. Der beste Freund oder die beste Freundin sind oft nicht mehr so nett wie früher. Warum? Viele Cliquen-Kinder wissen nicht, wie sie weiterhin mit einem Kind, das nicht zu ihrer Clique gehört, befreundet sein können. Hier die Clique, dort die beste Freundin oder der beste Kumpel – diesen "Spagat" bekommen viele Cliquen-Kinder nicht auf die Reihe!

Viele haben Angst davor, dass sie ausgeschlossen werden, wenn sie sich nicht an die Cliquen-Regeln halten. Sie fühlen sich von ihrer Clique unter Druck gesetzt. Mit den alten Kumpels ins Kino? Nein, lieber nicht. Wenn das die Leute aus der Clique mitbekommen!

´Muss´ man zu einer Clique gehören? Ist es wirklich wichtig? Gemeinsam durch Dick und Dünn – das ist toll. Doch nach einer Weile finden die meisten es nicht mehr so spannend und aufregend. Die Regeln und Rituale, die in einer Clique herrschen, werden plötzlich lästig. Schließlich gehen sie den meisten Cliquen-Kindern auf die Nerven. Viele merken, dass sie andere mit ihrem Cliquen-Gehabe stören, manchmal sogar verletzen. Nach und nach wird ihnen bewusst, dass es außerhalb der Clique viele nette Jungen und Mädchen gibt, die sie gern näher kennen lernen möchten.

Wichtig!

Cliquen-Regeln dürfen nicht in Zwang ausarten! Bleibe mit deinen Freunden, auch wenn sie nicht zu deiner Clique gehören, in Kontakt. Wenn du Angst hast, dass du aus der Clique geworfen wirst, nur weil du dich mit deinen alten Kumpeln triffst, bist du in der falschen Clique!

Lass dich von anderen nie zu riskanten Mutproben, gefährlichen Unternehmungen oder Straftaten wie z.B. Klauen oder Graffiti verleiten. Du bist für dein Leben verantwortlich. Nicht die Clique, sondern du musst die Folgen tragen, wenn du einen Fehler machst!

Was tun, wenn du von deiner Clique ausgeschlossen wurdest? Bemühe dich nicht, wieder aufgenommen zu werden. Suche dir Freunde außerhalb. Schau dich um: Wer steht allein herum? Wer hat niemanden zum Quatschen? Sprich sie oder ihn an und verabrede dich!

Was tun, wenn sich deine beste Freundin nicht mehr mit dir treffen will, seit sie in einer Clique ist? Gib ihr eine Chance und lade sie übers Wochenende zu dir ein. Vielleicht merkt sie, wie schön es ist, mit dir befreundet zu sein.

Hier kannst du die Seite bewerten.
| Seite bewerten [26]

Artikel versenden

Einfach Karte ausfüllen und per E-Mail an Freunde verschicken!

Dein Name:

Deine E-Mail:

Name des Empfängers:

E-Mail des Empfängers:

Deine Nachricht:



Artikel versenden

Sorry!
Beim Versenden ist leider ein Fehler aufgetreten:




Artikel versenden

Vielen Dank!
Deine Nachricht an wurde erfolgreich versendet. Wenn du möchtest, kannst du noch eine weitere Mail versenden:

Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop