LABBÉ Verlag
Mellvil - Ein Kinderforum zum Klarkommen

Was ist Liebe?

Solange man klein ist, ist die Sache ganz einfach: Eltern lieben ihre Kinder, Kinder lieben ihre Eltern. Meistens jedenfalls.

Und die Geschwister und Großeltern? Klar mag man sie! Aus der Nähe betrachtet, sind Geschwister oft recht nervig. Doch wenn es der großen Schwester oder dem kleinen Bruder schlecht geht, dann fühlt man sich selbst auch ziemlich daneben. Dann merkt man oft erst, wie lieb man sie hat!

Doch das ist nicht die Liebe, von der alle reden, dieses total aufregende Gefühl…

Diese Liebe hat nichts mit den Eltern oder den Geschwistern zu tun. Im Gegenteil!

Schon lange, bevor man sich verliebt, sieht man sich unter Gleichaltrigen und oft auch unter den Älteren genauer um. Wer sieht gut aus? Wer ist nett? Wie kommt er bei seinen Kumpels an? Macht sie gern Sport? Geht er öfter ins Kino? Welche Musik mag sie?

Tarzan [J 12]

Halligalli!
Ich war bis jetzt nur ein Mal verliebt. Das war, als ich in der fünften Klasse war. Also, ich finde, wenn es echte Liebe sein soll, dann muss man sich gut kennen. Das Mädchen, in das ich verliebt war, war in meiner Klasse. Sie war nett, hübsch und hatte lange dunkle Haare. Ich weiß nicht, ob sie auch in mich verliebt war. Ich habe sie nie gefragt.

Irgendwann geht es jedem so oder so ähnlich: Eines Tages sieht man z.B. den Jungen in der Wohnung nebenan mit ganz anderen Augen. Welche Klamotten hat er an, mit welchen Leuten ist er zusammen? Ist er eher ein Durchschnittstyp oder sieht er richtig gut aus?

Man wird neugierig und versucht so oft wie möglich in seiner Nähe zu sein. Man achtet darauf, wann er kommt und geht. Doch das soll nicht auffallen, man will auf keinen Fall in eine peinliche Situation geraten. Was tun? Man kann z.B. sein Fahrrad immer neben seinem Drahtesel abstellen. Oder rein zufällig genau dann vor dem Haus mit dem Roller auf und ab fahren, wenn er nach Hause kommt. Oder sich in der Pause hinter ihm in der Schlange vom Pausenverkauf anstellen.

Man träumt davon, mit IHM zusammen zu sein. Alle Gedanken drehen sich plötzlich nur noch um diesen supertollen Jungen, man kann sich auf nichts anderes mehr konzentrieren: Voll erwischt, verknallt, verliebt!

Und was macht ER? Man ist unsicher, man zweifelt und hofft, dass es auch bei IHM gefunkt hat und ER den Mut hat, seine Liebe zu zeigen.

Wenn man Glück hat, hat auch er sich verliebt und man ist zusammen. Dann ist die Liebe superschön.

Doch was, wenn ER eine andere Freundin hat oder sich in ein anderes Mädchen verliebt hat? Was tun, wenn er kein Interesse hat? Es tut weh, wenn die Liebe nicht erwidert wird oder wenn man abgewiesen wird!

kiwi [M 13]

Hallöchen ihr da!
Ich finde, die Liebe macht einen fertig. Und jede Beziehung geht immer irgendwie übel aus. Beispiele gibt´s genug. Meine Eltern, ich, meine Freunde und ihre Freundinnen, Oma und Opa – ja sogar solche alten Leutchen. Ich meine, auch wenn man das ganze Leben mit denen, die man liebt, zusammen ist, irgendwann sterben sie, und dann steht man ganz allein da. Ich bin schon so oft reingefallen, ich will versuchen, dass ich mich nicht mehr verknalle, das verspreche ich euch. Macht, was ihr wollt, aber ich sage euch: Klar, die Liebe ist super, solange man verliebt ist. Man ist immer gut drauf, hat jemanden zum Quatschen, ja, ja… Doch es dauert nicht lange, dann ist es die Hölle!
Eine, die sich nie wieder verlieben wird!

Wichtig!

Liebe ist das schönste und stärkste Gefühl, das es gibt. Jeder möchte nicht nur anerkannt sein, sondern auch geliebt werden.

Sei selbstbewusst! Sei so, wie du bist, wenn du eine Freundin oder einen Freund suchst. Nur wer zu sich selbst steht und sich selbst mag, kann einen anderen Menschen lieben.

Wenn man mit einem Jungen oder Mädchen zusammen sein möchte, ist es gut, wenn beide ungefähr dieselben Interessen haben. Das verbindet!

Verliebt sein gehört dazu, wenn man jemanden liebt: Man ist ganz aufgeregt, wenn man ihn oder sie sieht, bringt oft kein Wort heraus, wird knallrot…

Liebe hat auch ihre Schattenseiten, die sehr weh tun können: Man hat Angst, dass die Liebe nicht erwidert wird. Was ist, wenn man eines Tages nicht mehr verliebt ist? Wenn der andere plötzlich Schluss macht?

Wenn man sich verliebt hat, spürt man, dass man kein kleines Kind mehr ist. Es ist wichtig, dass man von seinen Eltern geliebt wird und sie gern hat, auch wenn man seine Zeit am liebsten mit seinem Freund oder seiner Freundin verbringt.

Hier kannst du die Seite bewerten.
| Seite bewerten [55]

Artikel versenden

Einfach Karte ausfüllen und per E-Mail an Freunde verschicken!

Dein Name:

Deine E-Mail:

Name des Empfängers:

E-Mail des Empfängers:

Deine Nachricht:



Artikel versenden

Sorry!
Beim Versenden ist leider ein Fehler aufgetreten:




Artikel versenden

Vielen Dank!
Deine Nachricht an wurde erfolgreich versendet. Wenn du möchtest, kannst du noch eine weitere Mail versenden:

Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop