LABBÉ Verlag
Mellvil - Ein Kinderforum zum Klarkommen

Wenn man seine Tage hat

Viele Mädchen können es kaum erwarten, manche finden die Sache doof, andere machen sich keine großen Gedanken. Doch irgendwann ist es bei jedem Mädchen so weit: Ein Blutfleck in der Unterhose – die erste Periode.

Wenn man seine Periode bekommen hat, ist man geschlechtsreif. Wenn man mit einem Mann oder Jungen schläft, kann man schwanger werden und ein Kind bekommen.

In den ersten Monaten und Jahren kann es passieren, dass die Periode unregelmäßig kommt. Später pendelt sich ein Rhythmus von ungefähr 28 Tagen oder vier Wochen ein. Das heißt, dass alle vier Wochen mehrere Tage lang Blut aus der Scheide läuft, und zwar Tag und Nacht.

Warum kommt Blut aus der Scheide?
Alle vier Wochen reift ein Ei in einem der beiden Eierstöcke und wandert in die Gebärmutter. Dort bildet sich eine Schleimhaut, in der ein befruchtetes Ei heranwachsen kann. Wenn ein Mädchen mit einem Mann schläft und kein Verhütungsmittel benutzt, kann das Ei befruchtet werden und sich in der Gebärmutter festsetzen – das Mädchen ist schwanger.

Wenn das Ei nicht befruchtet wird, stößt die Gebärmutter die Schleimhaut ab. Diesen Vorgang nennt man Regelblutung, Menstruation, Periode oder auch einfach nur "Tage".

Wann bekommt ein Mädchen seine erste Periode?
Die erste Periode bekommt ein Mädchen zwischen zehn und 16 Jahren. Genauer gesagt, etwa zwei Jahre, nachdem ihr Busen zu wachsen begonnen hat. Der Durchschnitt liegt bei zwölfeinhalb Jahren. Etwa ein halbes Jahr, bevor die erste Periode kommt, haben Mädchen Ausfluss, d.h. es läuft immer ein wenig Schleim aus der Scheide.

Wie ist es, wenn Blut aus der Scheide läuft?
Wie kommt man damit klar?

Das Blut tropft zähflüssig aus der Scheide. Am Anfang kommt nur wenig Blut; am zweiten Tag ist die Blutung am stärksten. Die Periode ist keine Krankheit. Man kann während der Periode zur Schule gehen und sogar Sport machen.

Es gibt zwei Möglichkeiten, das Blut "aufzufangen": Binden und Tampons. Wenn man eine Binde benutzt, läuft das Blut aus der Scheide auf die Binde. Die Binde saugt das Blut auf. Wenn man einen Tampon benutzt, wird das Blut im Körper von dem fest gepressten Wattebausch, aus dem der Tampon besteht, aufgesogen.

Wer nicht regelmäßig zur Toilette gehen kann und Flecken vermeiden will, benutzt Tampon und Binde. Wenn der Tampon voll gesogen ist, tropft das überschüssige Blut auf die Binde.

Wichtig ist, dass man Binden und Tampons rechtzeitig wechselt, sonst läuft das Blut zuerst auf die Unterhose, dann sickert es durch auf die Hose oder den Rock. Trage deshalb möglichst dunkle Klamotten, wenn du deine Periode hast. Wasche die Blutflecken aus deiner Kleidung möglichst gleich mit kaltem Wasser aus; Blutflecken lassen sich nur schwer entfernen, nach dem Waschen bleiben dunkle Schatten.

sweetie [M 14]

Hallo girlz,
wie denkt ihr darüber, dass man als Mädchen seine Tage hat? Früher habe ich gedacht, das ist doch total bescheuert. Aber jetzt finde ich es irgendwie toll. Ich meine, man ist eine Frau. Wenn man seine Periode hat, ist klar, dass alles "funktioniert". Natürlich nervt es mich, dass man immer mit den Binden herummachen muss und so. Aber ich finde, es geht inzwischen, ich komme schon klar. Eigentlich möchte ich nicht mehr "ohne" sein. Wie ist es bei euch?

Tut es weh, wenn man seine Periode hat?
Damit der blutige Schleim abgestoßen werden kann, zieht sich die Gebärmutter immer wieder zusammen. Das kann wehtun. Manchen Mädchen hilft es, wenn sie sich bewegen. Dann wird das Blut schneller abgestoßen. Manche halten sich lieber ruhig und legen eine Wärmflasche auf den Bauch. Manchen helfen nur Schmerztabletten – frage in der Apotheke nach Tabletten gegen Monatsbeschwerden.

Die meisten Mädchen fühlen sich nicht wohl, wenn sie ihre Periode haben. Bei sehr vielen beginnen die Beschwerden schon lange, bevor die Periode kommt. Genauer gesagt, nach dem Eisprung, also ungefähr zwei Wochen nach der letzten Regel. Manchmal kann es passieren, dass man bis zum Beginn der nächsten Regel ziemlich schlecht drauf ist und sich auch körperlich "daneben" fühlt. Dabei handelt es sich um PMS, das prämenstruelle Syndrom. Entspannungstechniken und Medikamente helfen gegen PMS.

Wie oft bekommen Mädchen und Frauen ihre Periode?
Wenn ein Mädchen seine Periode zum ersten Mal bekommen hat, beginnt der Menstruations-Zyklus. Das heißt, dass die Periode von nun an in einem mehr oder weniger stabilen Rhythmus wiederkommen wird. Bei den meisten Mädchen und Frauen dauert der Zyklus 28 bis 30 Tage. Ein Zyklus von 22 oder 35 Tagen ist auch völlig normal.

Nach der ersten Periode kann es ein paar Monate dauern, bis sich der Körper auf einen regelmäßigen Zyklus eingestellt hat. Also keine Sorge, wenn die Periode länger auf sich warten lässt – vorausgesetzt, das Mädchen hatte in der Zeit keinen Geschlechtsverkehr!

Nach einem bis eineinhalb Jahren ist der Menstruations-Zyklus stabil und die meisten Mädchen kommen mit der Periode zurecht. Dennoch kann es Probleme geben. Geh in jedem Fall zum Arzt, wenn dein Zyklus ausbleibt oder sich stark verändert. Etwa, wenn die Periode plötzlich sehr stark ist und du viel Blut verlierst, wenn zwischen den Monatsblutungen eine Blutung einsetzt oder wenn du ein paar Tage vor oder während der Periode starke Bauchschmerzen hast.

Wenn man seine Tage hat

Viele Mädchen haben ein paar Tage vor der Periode verstärkt Ausfluss. Slipeinlagen halten die Unterhose trocken.

Wie benutzt man Tampons? Jeder Packung liegt eine ausführliche Anleitung mit Bildern bei. Probiere anfangs eine kleine Größe.

Achte immer darauf, dass der Faden nach dem Einführen des Tampons in die Scheide sichtbar ist.

Verwende zusätzlich zu Tampons dünne Binden. Wenn der Tampon voll gesogen ist, tropft das Blut aus der Scheide. Eine dünne Binde saugt es auf und verhindert Flecken.

Wie merkt man, dass man den Tampon wechseln muss? Ziehe an dem Faden. Wenn er nachgibt, ist er voll und kurz davor, auszulaufen. Wenn er fest sitzt, solltest du noch warten.

Stecke dir immer genügend Tampons und Binden ein. Ideal ist ein Extra-Fach in deiner Schultasche. Fülle es immer wieder auf.

In den ersten Monaten ist der Menstruations-Zyklus bei vielen Mädchen unregelmäßig. Stecke dir drei Wochen nach der letzten Blutung ein paar Binden bzw. Tampons ein, wenn du über längere Zeit nicht zu Hause bist.

Wechsle Tampon und Binde, bevor du längere Zeit unterwegs bist, wenn du ins Bett gehst und nach dem Aufstehen.

Benutze lieber dicke als dünne Binden, wenn du ausschließlich Binden verwendest. Dünne Binden sind sehr schnell voll gesogen.

Wenn es warm ist, riechen Binden sehr unangenehm. Wechsle Binden im Sommer besonders häufig.

Trage während der "Tage" dunkle Kleidung. Dann sieht man eventuelle Flecken nicht so leicht.

Wenn du zum Schwimmen gehst, benutze während deiner "Tage" Tampons. Wechsle den Tampon vor und nach dem Schwimmen.

Wohin mit benutzten Binden und Tampons? Immer in den Abfall-Behälter und nie in die Toilette! Tampons und Binden können die Abwasser-Rohre leicht verstopfen.

Hier kannst du die Seite bewerten.
| Seite bewerten [1428]

Artikel versenden

Einfach Karte ausfüllen und per E-Mail an Freunde verschicken!

Dein Name:

Deine E-Mail:

Name des Empfängers:

E-Mail des Empfängers:

Deine Nachricht:



Artikel versenden

Sorry!
Beim Versenden ist leider ein Fehler aufgetreten:




Artikel versenden

Vielen Dank!
Deine Nachricht an wurde erfolgreich versendet. Wenn du möchtest, kannst du noch eine weitere Mail versenden:

Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop