LABBÉ Verlag
Mellvil - Ein Kinderforum zum Klarkommen

Angeber, Aufschneider, Besserwisser

"Schau mal, was ich kann, schau mal, was ich habe" – wer ständig die Worte "ich" und "mein" im Mund führt, ist bei den anderen schnell als Angeber, Aufschneider oder Besserwisser verschrien. Dabei muss es nicht immer schlecht gemeint sein, wenn man von seiner Familie jede Menge interessante Dinge erzählt. Schließlich möchte jeder auf seine Eltern, seine Geschwister und Großeltern ein bisschen stolz sein.

"Viel blabla und nichts dahinter" – wer anderen mit seinen Erfolgs-Geschichten am laufenden Band etwas vorgaukelt und nur versucht, sie neidisch zu machen, gerät schnell in den Ruf, ein Angeber zu sein.

steckdose [M 13]

Hallo ihr alle,
meine Banknachbarin – sie ist auch meine Freundin - ist eigentlich nett, aber leider gibt sie furchtbar an. Wie viel ihr Vater verdient, dass sie sich ein größeres Haus suchen, dass sie schon wieder eine neue DVD bekommen hat, so geht das die ganze Zeit. Einmal, da hat sie mich angerufen und hat gesagt, dass sie Inliner bekommen hat. Später hat sich rausgestellt, dass es die Inliner von ihrer Kusine waren - sie hatte sie nur ausgeliehen. Wenn sie nicht darüber redet, was sie alles hat und kriegt, dann ist sie supernett. Aber wenn ich mit ihr zusammen bin, dauert es nie lange, dann geht es schon wieder los…Hat eine von euch auch so eine Freundin? Dann schreibt mir bitte, ich weiß nämlich bald nicht mehr, was ich machen soll!

Ständig den großen Macker spielen, so tun, als wäre man den anderen in allen Belangen meilenweit überlegen, kann auf die Dauer auch für den größten Angeber nervig sein.

ricki [J 12]

Hallo!
Ich hab ein Problem. In der Schule rede ich wahnsinnig viel, es wird immer schlimmer. Bei meinen Freunden bin ich der totale Angeber und mache auf supercool. Das Dumme ist – ich will das eigentlich gar nicht. Was soll ich machen? Bitte, schreibt mir.
Einer, der sich über sich selber ärgert.
Schreibt ja nicht, dass ich mit meinen Eltern reden soll!

Wichtig!

Wer anderen ungefragt nur von seinen Erfolgen erzählt und dabei immer wieder übertreibt, ist ein Angeber.

Was will ein Angeber? Anders als dem Trendsetter gelingt es ihm nicht so leicht, die anderen auf sich aufmerksam zu machen. Er muss viel dafür tun – und protzt herum.

Viele Angeber bekommen zu Hause wenig Anerkennung. Durch ihr großspuriges Getue möchten sie erreichen, dass wenigstens ihre Klassenkameraden und Freunde sie bewundern.

Was tun, wenn du selbst gern angibst? Hör lieber damit auf. Sei ehrlich zu dir und zu den anderen. Sei wie du bist! Nur so findest du echte Freunde, die dir gerne zuhören.

Was tun, wenn du dich von Angebern leicht blenden lässt? Sei kritisch! Stimmt es wirklich, kann es wahr sein, was der oder die andere sagt?

Was tun, wenn ein Junge oder Mädchen auf deiner Party ganz allein den Ton angibt? Sei mutig und stelle Gegenfragen! Mit "Warum bist du dir so sicher?" oder "Wie kommst du darauf?" kannst du Angeber ganz schnell wieder auf den Boden der Wahrheit befördern!

Hier kannst du die Seite bewerten.
| Seite bewerten [18]

Artikel versenden

Einfach Karte ausfüllen und per E-Mail an Freunde verschicken!

Dein Name:

Deine E-Mail:

Name des Empfängers:

E-Mail des Empfängers:

Deine Nachricht:



Artikel versenden

Sorry!
Beim Versenden ist leider ein Fehler aufgetreten:




Artikel versenden

Vielen Dank!
Deine Nachricht an wurde erfolgreich versendet. Wenn du möchtest, kannst du noch eine weitere Mail versenden:

Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop