LABBÉ Verlag
Mellvil - Ein Kinderforum zum Klarkommen

Schlecht in der Schule

Manche können sich nicht konzentrieren und tun sich in der Schule grundsätzlich schwer, andere haben mit der Zeit immer weniger Lust auf Lernen und sie konzentrieren sich auf ihre Hobbys, einige fühlen sich in der Schule total am falschen Platz, sie hassen Schule. Was passiert? Sie alle kommen bald kaum noch mit und haben schlechte Noten! Und wenn sich nichts ändert, wird alles nur noch schlimmer: Klasse wiederholen, manchmal steht sogar ein Schulwechsel an.

mokki [M 14]

Hallo ihr alle!
Ich bin in der Schule inzwischen ziemlich am Ende. In der fünften lief es noch ganz gut; dann habe ich immer mehr nachgelassen, kaum mehr gelernt. Ich wollte auf keinen Fall als Streberin dastehen. Jetzt ist es ganz doof. Wie soll ich einen Abschluss schaffen? Es kommt doch nur noch auf die die Noten an! Ich weiß nicht, was ich machen soll. Wie schafft ihr das alles? Schreibt mir!

Wie ist es, wenn man dauernd schlechte Noten hat? Manche wachen mit einem unguten Gefühl auf; sie würden am liebsten gar nicht in die Schule gehen. Die meisten haben Angst. Angst, wieder nichts zu kapieren, Angst vor den Bemerkungen der Lehrer, Angst vor dem Abfragen und besonders vor schriftlichen Prüfungen. Und wieder Angst, wenn die Schularbeiten ausgeteilt werden. Was soll dabei schon herauskommen? Bestimmt wieder eine schlechte Note!

Manchen fällt es schwer, ihren Eltern von den schlechten Noten zu berichten. Sie wissen genau, dass Vater und Mutter enttäuscht sind, manche werden richtig wütend: "Ich habe mehr von dir erwartet. Computer, Internet … als wir Kinder waren, hatten wir diese Möglichkeiten nicht, nicht mal im Ansatz. Du weißt ja gar nicht, wie gut es du hast. Kapierst du wirklich nichts oder willst du bloß nicht?"

Manche Eltern fragen nach – welche Note hat die beste Freundin, der beste Freund. Besonders unangenehm ist es, wenn man mit seinen Geschwistern verglichen wird: "Ich verstehe nicht, warum es bei dir nicht klappt. Schau deine Schwester an, die kann es doch auch!"

Viele müssen ihre Arbeiten von den Eltern unterschreiben lassen. Wenn Mama und Papa dann Zeile für Zeile einen Aufsatz oder ein Diktat durchgehen – der Horror. Und ihre Kommentare! "Unmöglich, so viele Fehler! Du musst mehr lesen, lies endlich! Ab heute sind Computerspiele verboten, ab heute wird gelesen, und zwar jeden Tag. Wir kontrollieren das!"

Wenn sie selbst den Stoff nicht beherrschen und auch sonst nicht mehr weiterwissen, bemühen sich viele Eltern um Nachhilfe. Nachhilfe ist aufwändig und teuer, und es gibt in der Regel keine Garantie, dass sie hilft.

Schlechte Noten machen keinen Spaß, niemandem. Nachmittags Nachhilfe, abends mit den Eltern pauken, am Wochenende wiederholen und abgefragt werden, während der Ferien lernen… - es kann ganz schön stressig werden, wenn man von seinen schlechten Noten wieder herunterkommen will.

Wichtig!

Schlechte Noten sind Stress, sie machen Angst. Angst blockiert, und dann fällt dir für den Aufsatz nichts mehr ein. Noch mehr schlechte Noten sind oft die Folge.

Überlege dir, warum du schlechte Noten hast. Kommst du mit den Lehrern nicht klar? Machst du die Hausaufgaben und lernst regelmäßig? Du kannst dich nicht gut konzentrieren? Mache eine Liste.

Zeige deinem Klassenlehrer und dem Schulpsychologen deine Liste. Was läuft falsch? Wie kann es besser werden?

Stichwort Computer und Fernsehen: Wenn du längere Zeit Action-Games spielst, kann sich der Lernstoff in deinem Gehirn nicht verankern. Auch stundenlanges Fernsehen schadet.

Sprich mit deinen Eltern. Hast du das Gefühl, dass sie dich unterstützen? Oder glaubst du, dass sie dich unter Druck setzen, unbedingt wollen, dass du das Gymnasium oder die Realschule schaffst? Sprich mit dem Schulpsychologen, wenn du mit ihnen nicht klarkommst.

Fühlst du dich in deiner Klasse und deiner Schule wohl? Oft hilft es, wenn du die Klasse oder vielleicht auch die Schulart wechselst.

Hier kannst du die Seite bewerten.
| Seite bewerten [51]

Artikel versenden

Einfach Karte ausfüllen und per E-Mail an Freunde verschicken!

Dein Name:

Deine E-Mail:

Name des Empfängers:

E-Mail des Empfängers:

Deine Nachricht:



Artikel versenden

Sorry!
Beim Versenden ist leider ein Fehler aufgetreten:




Artikel versenden

Vielen Dank!
Deine Nachricht an wurde erfolgreich versendet. Wenn du möchtest, kannst du noch eine weitere Mail versenden:

Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop