pagehead, PRELOAD pagebg, PRELOAD pagefoot, PRELOAD
LABBÉ Verlag
Mellvil - Ein Kinderforum zum Klarkommen

Die verborgene Macht

Vor vielen vielen Jahren waren die Menschen auch Götter. Doch sie missbrauchten ihre Macht, blähten sich auf und versuchten den anderen, die Macht abzuringen. Es war ein Zanken und Streiten auf der Erde.

Da beschloss der höchste Gott Brahma, den Menschen die Macht zu nehmen und sie zu verstecken. Aber er wusste nicht, wie er es anstellen sollte, damit sie die Macht nicht wieder fanden. So rief Brahma einen Götterrat zu sich und überlegte mit ihnen gemeinsam.

"Lasst uns die Macht in der Erde begraben", schlug ein junger Gott vor.

Aber Brahma winkte ab.

"Die Menschen werden jeden Zentimeter der Erde umgraben, so lange, bis sie sie wieder gefunden haben", sagte er.

"Lass sie uns in den Tiefen des Ozeans versenken", schlug ein anderer Gott vor.

Wieder schüttelte Brahma den Kopf.

"Ihr kennt die Menschen nicht", sagte er. "Irgendwann werden sie auch den Meeresgrund erforschen und die göttliche Macht wieder an sich nehmen.

Da ließen die Götter ihre Köpfe hängen.

"Wo denn sollen wir sie verstecken", seufzten sie, "wenn weder die Erde, noch der Himmel noch das Wasser vor ihnen sicher ist."

Brahma dachte lange nach.

"Ich habe es", sagte er schließlich. "Wir verstecken sie tief in ihrem eigenen Herzen. Das ist der einzige Ort, an dem sie sie nicht im Traum suchen würden."

Und so taten sie es auch.

Seitdem ist der Mensch rund um die Welt gefahren, hat gegraben, geforscht und den Meeresgrund erkundet, doch die Macht hat er nicht wieder bekommen. Denn sie in der Tiefe seines Herzens zu suchen, ist ihm nicht in den Sinn gekommen. Immer noch aber ist er auf der Suche nach etwas, das ganz tief in ihm steckt.

1. Frage

Bist du auch auf der Suche nach etwas, was in dir steckt? Was könnte es sein, was du suchst?

2. Frage

Was verbirgt sich in deinem Herzen?

3. Frage

Warum kommen Menschen nicht auf die Idee, bei sich zu suchen?

Artikel versenden

Einfach Karte ausfüllen und per E-Mail an Freunde verschicken!

Dein Name:

Deine E-Mail:

Name des Empfängers:

E-Mail des Empfängers:

Deine Nachricht:



Artikel versenden

Sorry!
Beim Versenden ist leider ein Fehler aufgetreten:




Artikel versenden

Vielen Dank!
Deine Nachricht an wurde erfolgreich versendet. Wenn du möchtest, kannst du noch eine weitere Mail versenden:

Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop