pagehead, PRELOAD pagebg, PRELOAD pagefoot, PRELOAD
LABBÉ Verlag
Mellvil - Ein Kinderforum zum Klarkommen

Die verliebte Ameise

Der König Salomo ging eines Tages an einem Ameisenhaufen entlang und beobachtete die Ameisen, wie sie hin und her liefen. Als die Ameisen ihn sahen, kamen sie zu ihm gelaufen und verbeugten sich. Eine aber kam nicht zu ihm, denn sie war damit beschäftigt, einen großen Sandberg abzutragen.

Der König ließ sie zu sich rufen.

"Was machst du da?", wollte er wissen. "Du wirst es doch nie schaffen, diesen Sandberg abzutragen."

"Aber König, was zählt ist nicht, was ich schaffe, sondern was ich mir vorgenommen habe. Denkt euch, edler König, ich habe mich in eine andere Ameise verliebt. Sie sagte mir, ich solle diesen Sandhaufen abtragen, weil er uns trennt. So mache ich mich Tag und Nacht an die Arbeit, und werde mich auch in meinem letzten Atemzug noch dieser Aufgabe widmen."

"Aber das ist ja Unsinn!", rief der König.

Die Ameise schüttelte den Kopf.

"Das ist die Kraft der Liebe", sagte sie. "Selbst wenn ich sterben muss, bleibt die Hoffnung, diese Ameise wieder zu sehen."

1. Frage

Kann man wirklich Berge versetzen, wenn man an seine Ideen glaubt?

2. Frage

Nicht das Ziel ist das Wichtigste, sondern die Hoffnung. Wie siehst du das?

3. Frage

Hast du dir schon einmal vorgenommen, Berge zu versetzen?

Artikel versenden

Einfach Karte ausfüllen und per E-Mail an Freunde verschicken!

Dein Name:

Deine E-Mail:

Name des Empfängers:

E-Mail des Empfängers:

Deine Nachricht:



Artikel versenden

Sorry!
Beim Versenden ist leider ein Fehler aufgetreten:




Artikel versenden

Vielen Dank!
Deine Nachricht an wurde erfolgreich versendet. Wenn du möchtest, kannst du noch eine weitere Mail versenden:

Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop