pagehead, PRELOAD pagebg, PRELOAD pagefoot, PRELOAD
LABBÉ Verlag
Mellvil - Ein Kinderforum zum Klarkommen

Narziss

Narziss war ein junger Mann von großer Schönheit. Er war so schön, dass sich alle Mädchen der Umgebung in ihn verliebten und von ihm schwärmten, er aber interessierte sich nicht für sie. Einem Mädchen brach er sogar das Herz. Da schickte sie aus Rache ein Gebet an die Götter: "Möge dieser Mann, der niemanden liebt, sich eines Tages in sich selbst verlieben."

Und tatsächlich erhörten die Götter diesen Wunsch. Narziss streifte eines Morgens durch den Wald und entdeckte in einem See sein wunderschönes Gesicht. Er verliebte sich sofort in dieses Gesicht, wollte es küssen und berühren.

"Nun habe ich endlich meine große Liebe gefunden", rief er verzückt.

Doch als der das Gesicht anfassen wollte, zerfloss es im Nichts. Da musste Narziss erkennen, dass er seine große Liebe nicht erreichen konnte. In großer Trauer starb er irgendwann am Ufer des Sees.

Die Götter waren untröstlich darüber, und zur Erinnerung pflanzten sie an dieser Stelle eine kleine Blume, die Narzisse.

1. Frage

Ist es wichtig, sich selbst zu lieben?

2. Frage

Welche Leiden ergeben sich aus übertriebener Eigenliebe und zu wenig Liebe?

3. Frage

Was ist deiner Meinung nach wichtiger, zu lieben oder geliebt zu werden?

Artikel versenden

Einfach Karte ausfüllen und per E-Mail an Freunde verschicken!

Dein Name:

Deine E-Mail:

Name des Empfängers:

E-Mail des Empfängers:

Deine Nachricht:



Artikel versenden

Sorry!
Beim Versenden ist leider ein Fehler aufgetreten:




Artikel versenden

Vielen Dank!
Deine Nachricht an wurde erfolgreich versendet. Wenn du möchtest, kannst du noch eine weitere Mail versenden:

Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop