pagehead, PRELOAD pagebg, PRELOAD pagefoot, PRELOAD
LABBÉ Verlag
Mellvil - Ein Kinderforum zum Klarkommen

Leseschalter | Schrift Schrift verkleinern Schrift vergrößern | zurück | vor | zappen

Wie du eine Hühnersuppe zubereitest

Hühnersuppe schmeckt nicht nur gut, sie hilft eigentlich immer, wenn man schlapp ist! Das wissen nicht nur alle, die sie schon einmal gegessen haben. Forscher haben herausgefunden, dass Hühnersuppe Entzündungen in der Nase, im Hals und in der Lunge abschwächt und das Immunsystem stärkt - wichtig bei Erkältung und Grippe! Das Beste daran: Hühnersuppe ist einfach zuzubereiten. Auch du schaffst es - garantiert! Bereite die Suppe aus frischen Zutaten zu. Als Fertigprodukt, das heißt als Tütensuppe, hilft sie nämlich nicht!

Du brauchst dazu:
1 großen Topf
1 Messer
1 Schneidebrett
1 Schöpflöffel
1 Kochlöffel
1 Schüssel

Zutaten für 6 Personen:
1,5 Kilogramm Hähnchenschenkel
1 Teelöffel Salz
1 Zwiebel
Pfeffer
2 Liter Wasser
150 Gramm Möhren, klein geschnitten
200 Gramm Porree bzw. Lauch, klein geschnitten
75 Gramm Sellerie, klein geschnitten
300 Gramm Brokkoli, klein geschnitten
125 Gramm Suppennudeln

Tipp: Wenn du kein frisches, klein geschnittenes Gemüse hast, kannst du die entsprechende Menge Mischgemüse aus einer Gefriertüte verwenden. Achte darauf, dass die Mischung keinen Rahm oder Sahne enthält!

So wird's gemacht
Fülle 2 Liter Wasser in einen großen Topf, stelle ihn auf die größte Herdplatte und schalte sie auf der höchsten Stufe ein. Warte bis das Wasser kocht. In der Zwischenzeit wäscht du die Hähnchenschenkel unter fließendem kaltem Wasser. Sobald das Wasser kocht, gibst du die Hähnchenschenkel hinein: Lege einen nach dem anderen auf den Kochlöffel und lasse ihn vorsichtig ins Wasser gleiten. Deckel auf den Topf! Die Hähnchenschenkel müssen etwa 30 bis 40 Minuten auf niedriger Stufe kochen. Sieh hin und wieder nach, ob das Wasser blubbert. Wenn nicht, musst du die Herdplatte auf eine höhere Stufe einstellen. Wasche und schneide das Gemüse in kleine Stücke und bewahre sie in einer Schüssel auf. Nach 30 bis 40 Minuten nimmst du die Hähnchenschenkel mit dem Kochlöffel oder einer langen Gabel heraus und legst sie auf ein großes Schneidebrett. Kontrolliere, ob sie fertig gekocht sind. Das erkennst du an der Farbe des Fleisches: Es muss weiß gefärbt sein und sich leicht vom Knochen lösen. Gib ein wenig Salz und Pfeffer, das klein geschnittene Gemüse und die Suppennudeln in die kochende Brühe. Deckel auf den Topf, nicht vergessen! Lasse die Hähnchenschenkel etwa 10 Minuten abkühlen, während das Gemüse und die Nudeln in der Brühe weich kochen. Sobald die Hähnchenschenkel abgekühlt sind, schneidest du sie in kleine würfelförmige Stückchen. Gib das Hähnchenfleisch wieder zurück in den Topf und lasse die Suppe noch einmal kurz aufkochen. Schalte anschließend den Herd aus. Fülle die Suppe mit einem Suppenlöffel in einen Suppenteller. Fertig!

Tipp: Wenn etwas von der Suppe übrig bleibt, kannst du sie für den nächsten und übernächsten Tag in den Kühlschrank stellen. Warte, bis der Topf völlig abgekühlt ist. Wenn der Rest der Suppe nicht mehr gebraucht wird, kannst du sie einfrieren. Einfach in eine Gefrierdose füllen, Deckel drauf, beschriften und in den Gefrierschrank stellen. Dort ist sie mehrere Wochen haltbar.

Wie findest du die Seite "Hühnersuppe zu bereiten"?
| Seite bewerten [62]

Artikel versenden

Einfach Karte ausfüllen und per E-Mail an Freunde verschicken!

Dein Name:

Deine E-Mail:

Name des Empfängers:

E-Mail des Empfängers:

Deine Nachricht:



Artikel versenden

Sorry!
Beim Versenden ist leider ein Fehler aufgetreten:




Artikel versenden

Vielen Dank!
Deine Nachricht an wurde erfolgreich versendet. Wenn du möchtest, kannst du noch eine weitere Mail versenden:

Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop