pagehead, PRELOAD pagebg, PRELOAD pagefoot, PRELOAD
LABBÉ Verlag
Mellvil - Ein Kinderforum zum Klarkommen

Leseschalter | Schrift Schrift verkleinern Schrift vergrößern | zurück | vor | zappen

Smalltalk - mit Leuten quatschen und Spaß dabei haben

Auch wenn du den Typen oder das Mädchen, das du angesprochen hast, vom ersten Augenblick an noch so nett findest - sei am Anfang lieber zurückhaltend. Suche dir Gesprächsthemen, bei denen du dir sicher bist, dass dein Gegenüber mitreden kann. Wie wäre es mit Schule und Lehrer? Oder, vielleicht etwas besser, Ferien? Wo fährst du hin, was macht er bzw. sie in den Ferien? Was ist dein, was sein oder ihr Lieblingsbuch, seine oder ihre Lieblingsband, welchen Film hast du, welchen er oder sie zuletzt im Kino gesehen... Wenn ihr erst mal zu quatschen angefangen habt, ergibt oft ein Thema das andere. Dabei ist eines wichtig: Versuche, dich möglichst positiv und locker zu geben - als nettes Mädchen bzw. sympathischer Typ. Mache nicht auf megacool oder supersüß. Das nervt!

Gesprächspausen überbrücken
Plötzlich ist Stille, dir fällt nichts mehr ein. Dein Gegenüber starrt angestrengt auf den Boden. "Ich hole uns was Neues zum Trinken. Auf was hast du Lust?" Getränke sind immer ein guter Anlass, um sich aus dem Staub zu machen. Doch was dann? Einfach verschwinden? Nein, das ist unfair! Am besten, ihr geht zu zweit an die Bar. Mit etwas Glück sind dort Leute, die ihr kennt. Dann heißt es: Nicht zögern, anquatschen. Zum Beispiel: "Ganz schön viele Leute da, oder? Kommen noch mehr? Weißt du, ob der XXX oder die YYY auch kommt?" Von da aus ergeben sich jede Menge neuer Themen...

Leider sind nicht alle Anlässe, bei denen man mehr oder weniger fremde Leute trifft, so locker wie eine Party. Stell dir vor, du bist auf Onkel Alfreds 75sten Geburtstag eingeladen. Oder auf die Goldene Hochzeit deiner Großeltern, zur Konfirmation deiner Cousine - es gibt viele solcher "offizieller" Anlässe. Sie alle haben etwas gemeinsam: Es sind Riesenfeste, du siehst jede Menge Leute, viele von ihnen kennst du kaum. Besonders knifflig wird es, wenn sich entfernte Verwandte mit dir unterhalten wollen. Den meisten älteren Leuten fällt nämlich fast nur ein Thema ein - die Schule! Das macht auf die Dauer keinen Spaß. Was tun? Bringe selbst ein Thema, das dir gefällt, ins Spiel. Erzähle, was du in deiner Freizeit machst, zum Beispiel Fußball, oder berichte darüber, was du gerade sammelst. Erzähle von eurem Hund. Wie die Klassenfahrt war. Was du in den Ferien vorhast. Dir fällt sicher eine Menge ein...

Sich mit anderen unterhalten - so klappt es

Zeige Gefühle! Lasse den anderen wissen, ob du dich wunderst, erstaunt oder überrascht bist oder ob du dich über etwas, was er oder sie gesagt hat, freust: "Oh, das finde ich aber nett von dir!"

Respektiere die andere Meinungen. Versuche niemanden von deiner Ansicht zu überzeugen.

Kritisiere deinen Gesprächspartner nicht offen.

Sprich deinen Gegenüber mit seinem Namen an und schaue ihn oder sie an, wenn ihr miteinander sprecht. Dadurch wirkst du sympathisch.

Lästere nicht über andere. Plaudere keine Geheimnisse aus.

Achte auf den richtigen Abstand: ein Meter, das heißt etwa eine Schrittlänge, ist für den Anfang in Ordnung. Wenn du deinem Gegenüber von der ersten Minute an dicht "auf die Pelle" rückst, empfindet er das als aufdringlich.

Wie findest du die Seite "Quatschen"?
| Seite bewerten [21]

Artikel versenden

Einfach Karte ausfüllen und per E-Mail an Freunde verschicken!

Dein Name:

Deine E-Mail:

Name des Empfängers:

E-Mail des Empfängers:

Deine Nachricht:



Artikel versenden

Sorry!
Beim Versenden ist leider ein Fehler aufgetreten:




Artikel versenden

Vielen Dank!
Deine Nachricht an wurde erfolgreich versendet. Wenn du möchtest, kannst du noch eine weitere Mail versenden:

Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop