pagehead, PRELOAD pagebg, PRELOAD pagefoot, PRELOAD
LABBÉ Verlag
Mellvil - Ein Kinderforum zum Klarkommen

Leseschalter | Schrift Schrift verkleinern Schrift vergrößern | zurück | vor | zappen

Fit werden - so funktioniert's

Sitzt du am Nachmittag am liebsten vor dem Fernseher oder Computer und futterst? Bekommst du schnell keine Luft mehr, wenn du beim Sportunterricht mehrere Runden im Kreis laufen sollst? Dann gehörst du leider nicht zu den Kindern, die richtig fit und gut drauf sind.

Warum ist es wichtig, fit zu sein?
Nur wenn du fit bist, geht es dir gut. Du bist mit dir selbst und deinem Körper zufrieden; du weißt, dass du eine Menge schaffst - körperlich und auch mit dem Kopf. Du bist ausgeglichen, fühlst dich gesund, kannst dich gut konzentrieren und lernst leicht. Du wirst, wenn du Sport machst oder dich sonst anstrengst, nicht so schnell müde und schlapp. Es fühlt sich also richtig gut an, fit zu sein. Wie kannst du fit werden? Es ist ganz einfach: Richtig essen und trinken, regelmäßig Sport, genügend Schlaf, wenig Fernsehen und Computerspiele.

Richtig essen und trinken
Iss jeden Tag viel Obst, Gemüse und Salat. Sie machen nicht dick und versorgen dich mit allen wichtigen Mineralstoffen und Vitaminen. Je mehr du davon isst, umso besser! Trinke täglich viel Wasser und Milch. Wasser ist der Durstlöscher Nummer eins, Milch versorgt dich mit Kalzium. Das brauchst du für deine Knochen. Und was ist mit den Süßigkeiten? Die machen leider dick. Probiere stattdessen Früchtemüsli! Es ist auch süß, aber viel gesünder. Müsli enthält jede Menge vitaminreiche Ballaststoffe; dazu kommt die Milch.

Schlafe ausreichend lange
Höre auf deinen Körper. Bist du müde? Dann lege dich abends frühzeitig hin und schlafe. Wissenschaftler gehen davon aus, dass Kinder bis zu etwa 12 Jahren zehn bis elf Stunden schlafen sollten. Warum? Während des Schlafs erholen sich Körper und Geist; dein Gehirn verarbeitet die Eindrücke des Tages. So bist du am nächsten Tag frisch und geistig fit für neue Aufgaben. Was ist, wenn du nicht ausreichend schläfst? Du bist müde, kannst dich schlecht konzentrieren. Doch das ist noch lange nicht alles! Wenn du über längere Zeit nicht ausreichend schläfst, wächst du nicht richtig. Du bleibst also verhältnismäßig klein! Dazu kommt, dass dein Immunsystem schwächer wird. Das heißt, dass du dann leichter krank wirst. Und noch etwas: Kinder, die wenig schlafen, werden dick!

Schaue so wenig wie möglich fern…
… sitze nicht zu lange vor dem Computer! Was tun wenn die Hausaufgaben mehr oder weniger erledigt sind? Viele Kinder und Jugendliche haben ein großes Hobby - fernsehen, chatten oder Computerspiele spielen, am liebsten stundenlang. Das heißt: Sie sitzen und sitzen und sitzen. Viele futtern nebenher jede Menge Süßigkeiten. Es ist hart, aber wahr: Fernsehen macht dick, dumm und aggressiv! Nicht anders ist es bei vielen Computerspielen. Was tun? Schalte den Computer aus, wenn du deine Hausaufgaben erledigt hast. Und: Finger weg vom Fernseher. Verabrede dich mit Freunden und geht gemeinsam raus.

Treibe Sport, gehe in einen Sportverein
Langeweile, keine Freunde, ständig schlapp und mies drauf? Dann raffe dich auf. Setze dich aufs Rad, packe deinen Roller, fahre ins Schwimmbad, jogge eine Runde im Park, spiele mit deinen Geschwistern Federball… Probiere aus, welcher Sport dir am besten gefällt. Vielleicht gibt es einen Verein in der Nähe, bei dem du mitmachen kannst. Sprich mit deinen Eltern und schlage ihnen vor, dass ihr als Familie regelmäßig Sport macht.

Denke daran, dass …

… du möglichst viele Wege zu Fuß oder mit dem Rad erledigst. Fahre im Sommer mit dem Fahrrad zur Schule. Benutze keine Rolltreppen und Aufzüge, sondern gehe selbst die Treppe hoch.

… in der Kindheit 98 Prozent der Knochenmasse aufgebaut wird. Doch das gelingt nur, wenn du körperlich aktiv bist. Spielsportarten mit ihren vielfältigen Bewegungsabläufen - laufen, springen, werfen - sind ideal.

… Fitness nicht gleichbedeutend mit Muskelpaketen ist. Wer fit ist, hat nicht nur viel Kraft. Fitte Menschen haben vor allem viel Ausdauer.

… Ausdauersportarten - Laufen, Langlaufen, Nordic Walking, Rad fahren - das Immunsystem stärken. Stress wird abgebaut, zugleich werden "Glückshormone", die Endorphine, produziert. Fazit: Du bist insgesamt "besser drauf".

… Ballspiele - Handball, Basketball, Volleyball… - deine Schnelligkeit, das heißt das schnelle Laufen, und die Wahrnehmungsfähigkeit stärken. Das wirkt sich auch aufs Lernen und die Schule positiv aus.

Wie findest du die Seite "Fit werden?"?
| Seite bewerten [37]

Artikel versenden

Einfach Karte ausfüllen und per E-Mail an Freunde verschicken!

Dein Name:

Deine E-Mail:

Name des Empfängers:

E-Mail des Empfängers:

Deine Nachricht:



Artikel versenden

Sorry!
Beim Versenden ist leider ein Fehler aufgetreten:




Artikel versenden

Vielen Dank!
Deine Nachricht an wurde erfolgreich versendet. Wenn du möchtest, kannst du noch eine weitere Mail versenden:

Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop