pagehead, PRELOAD pagebg, PRELOAD pagefoot, PRELOAD
LABBÉ Verlag
Mellvil - Ein Kinderforum zum Klarkommen

Leseschalter | Schrift Schrift verkleinern Schrift vergrößern | zurück | vor | zappen

Vegetarische Ernährung

Die meisten Menschen auf der Welt machen es, weil sie sich kein Fleisch und keinen Fisch leisten können. Bei uns tun es viele aus Überzeugung - sie ernähren sich vegetarisch. Das ist nicht erst seit wenigen Jahren so. Der griechische Philosoph Pythagoras (570 - 500 v. Chr.) gilt als der Begründer dieser Ernährungsform. Was spricht für eine vegetarische Ernährung, was dagegen, was gibt es dabei zu beachten?

Was versteht man unter vegetarischer Ernährung?
Wer sich vegetarisch ernährt, verzehrt keine Produkte von toten Tieren, also kein Fleisch und keinen Fisch. Neben Fleisch liefern Tiere Produkte wie Milch, Eier und Honig. Wer solche tierischen Produkte verzehren will, muss das Tier, von dem sie stammen, nicht töten. Es gibt Vegetarier, die auch den Verzehr von Produkten, die von lebenden Tieren stammen, ablehnen. Das erklärt, warum es verschiedene Formen des Vegetarismus gibt.

Ovo-Lacto-Vegetarier meiden nur Fisch und Fleisch, sie verzehren aber tierische Produkte, also Eier und Milch und Milchprodukte. Lacto-Vegetarier meiden Fisch, Fleisch und Eier, sie verzehren jedoch Milch und Milchprodukte. Ovo-Vegetarier meiden Fisch, Fleisch, Milch und Milchprodukte, sie essen jedoch Eier.

Als Ernährungsform ist Veganismus eine besonders strenge Form des Vegetarismus. Veganer meiden alle vom Tier stammenden Lebensmittel, das heißt Fleisch, Fisch, Milch und Milchprodukte, Eier und Honig.

Was spricht für eine vegetarische Ernährung?
Vegetarier essen sehr viel Obst, Gemüse und Getreideprodukte; zum Teil verzehren sie auch Milch und Milchprodukte. Die meisten dieser Lebensmittel sind leicht verdaulich und sehr gesund. Das wirkt sich auch in der Krankheitsstatistik aus: Herzkrankheiten, Bluthochdruck, Schlaganfall, Krebs, Diabetes, Arthritis, Verstopfung - das Risiko für solche Beschwerden und Krankheiten ist bei Vegetariern geringern als bei Menschen, die Mischkost essen.

Dazu kommt, dass Vegetarier oft besser mit den meisten Vitaminen versorgt sind als Mischköstler. Wie das? Obst, Getreideprodukte und Gemüse enthalten viel Vitamin C und E, ß-Carotin, eine Vorstufe des Vitamin A, Folsäure sowie Vitamin B1.

Welche Nachteile kann eine vegetarische Ernährung haben?
Es reicht nicht, einfach Fisch, Fleisch, Eier und vielleicht sogar Milch, Käse und Eier vom Speiseplan zu streichen, wenn man Vegetarier werden möchte. Wer sich vegetarisch ernährt, muss aufpassen. Es kann passieren, dass Vegetarier nicht genügend Mineralstoffe und Vitamine zu sich nehmen. Das betrifft vor allem Eisen, Vitamin B12, Kalzium und Vitamin D. Vitamin- und Mineralstoffmangel kann zu Krankheiten führen.

Ovo-Lacto-Vegetarier brauchen sich darüber weniger Sorgen zu machen: In Eiern, Milch und Milchprodukten sind Vitamin-B12 und Kalzium enthalten. Beim Eisen und Vitamin D sind Vegetarier nicht oder kaum schlechter versorgt als Mischköstler. Weil Vitamin C die Eisenaufnahme verbessern kann, sollten alle Vegetarier viel Vitamin C-reiche Nahrungsmittel, zum Beispiel Obst und Fruchtsäfte, verzehren. Das gilt vor allem für Veganer.

Was ist bei einer vegetarischen Ernährung zu beachten?
Die vegetarische Ernährung ist sehr gesund, wenn man darauf achtet, was man in welchen Mengen ist. Es gibt eine Reihe von pflanzlichen Lebensmitteln, die den gesamten Nährstoffbedarf in der entsprechenden Höhe liefern.

Eiweiß bzw. Protein ist in Linsen, roten Bohnen, Nüssen, Erdnussbutter, Eiern und Milchprodukten, Erdnussbutter, Tofu, Keimlingen, Sojamilch und Getreide enthalten.

Eisen ist in grünem Gemüse, wie zum Beispiel Broccoli, Spinat sowie in Roter Beete, Erdbeeren, Aprikosen und Getreideprodukten wie Müsli und Brot enthalten.

Kalzium ist in Milch und Milchprodukten enthalten. Wenn du keine Milch und Milchprodukte isst, kannst du auf Tofu, entsprechend angereicherte Sojamilch und getrocknete Feigen ausweichen. Kalzium ist besonders für Kinder und Jugendliche wichtig, da sie noch sehr stark wachsen und Kalzium für den Knochenaufbau benötigt wird.

Vitamin D ist vor allem in Milch und Milchprodukten enthalten. Vitamin D wird vom Körper selbst gebildet. Das geschieht aber nur, wenn man viel an die Sonne geht. Veganer können statt Milch entsprechend angereicherte Sojamilch und Müsli verzehren.

Vitamin B 12 ist ein Vitamin, das nur in tierischen Produkten wie Fisch, Fleisch, Milch, Milchprodukten und Eiern vorkommt. Entsprechend angereicherte Sojamilch und Getreideprodukte wie zum Beispiel Müsli und Cornflakes sind ein guter Ersatz dafür.

Bei Kindern und Jugendlichen, die sich vegan ernähren, kann es passieren, dass sie nicht genügend mit Kalzium, Eisen, Zink, Vitamin D und B12 versorgt sind.

Denke daran, dass …

… es viele gute Gründe gibt, sich vegetarisch zu ernähren. Hänsele andere nicht und kritisiere sie deswegen nicht.

… du andere nicht kritisierst, nur weil sie Mischkost mit Fisch und Fleisch bevorzugen.

… ein weitgehender Verzicht auf Fleisch und Fisch die Umwelt schont. Für Rinder werden Wälder gerodet, Meere leer gefischt, die Artenvielfalt geht zurück. Außerdem produzieren sie bei der Verdauung sehr viel Methan. Ähnlich wie CO2, das heißt Kohlendioxid, verschlimmert Methan den Treibhauseffekt.

… du, wenn du dich bewusst ernähren willst, nicht komplett auf Fisch und Fleisch verzichten brauchst.

… eine abwechslungsreiche Ernährung mit vielen verschiedenen Lebensmitteln für jeden wichtig ist - unabhängig davon, ob man sich vegetarisch ernährt oder nicht.

… du umso genauer darauf auf die Nährstoffe in deiner Ernährung achtest, je strenger deine vegetarische Diät ist und je mehr Einschränkungen du hast.

Wie findest du die Seite "Vegetarische Ernährung"?
| Seite bewerten [54]

Artikel versenden

Einfach Karte ausfüllen und per E-Mail an Freunde verschicken!

Dein Name:

Deine E-Mail:

Name des Empfängers:

E-Mail des Empfängers:

Deine Nachricht:



Artikel versenden

Sorry!
Beim Versenden ist leider ein Fehler aufgetreten:




Artikel versenden

Vielen Dank!
Deine Nachricht an wurde erfolgreich versendet. Wenn du möchtest, kannst du noch eine weitere Mail versenden:

Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop