pagehead, PRELOAD pagebg, PRELOAD pagefoot, PRELOAD
LABBÉ Verlag
Mellvil - Ein Kinderforum zum Klarkommen

Leseschalter | Schrift Schrift verkleinern Schrift vergrößern | zurück | vor | zappen

Schöne Haut

Leicht gebräunte Haut, vielleicht ein paar Sommersprossen… das sieht gut aus. Viele ältere Kinder und Jugendliche können davon nur träumen - sie haben Pickel im Gesicht. Wenn es um schöne Haut geht, ist aber nicht nur das Gesicht wichtig. Schließlich gehen die meisten gern zum Schwimmen und möchten mit Badeanzug, Bikini oder Badehose einen guten Eindruck machen. Bei der Haut geht es nicht nur ums Aussehen: Die Haut ist unser größtes Organ. Sie schützt uns vor Krankheitskeimen, gefährlichen Strahlen u.v.m. Damit sie richtig "funktioniert", ist es wichtig, dass wir sie schützen und pflegen.

Wasser ist das A und O
Allein, indem du wäschst und dich mit einem Handtuch abrubbelst, tust du viel dafür, dass deine Haut rosig und gesund aussieht. Manche Kinder und Jugendliche sind Dusch- oder Waschmuffel - wenn´s um Sauberkeit geht, sind sie wasserscheu. Solange man sich im Intimbereich täglich wäscht und sonst auch kaum schwitzt, reicht es, wenn man nur zweimal in der Woche duscht. Wer Sport treibt oder vom Spielen offensichtlich schmutzig ist, sollte auf jeden Fall täglich duschen.

Wieso sind Waschen und Duschen so wichtig für die Haut?
Beim Waschen und Duschen lösen sich Schmutz, überschüssiges Fett, Schweiß und abgestorbene Hautzellen. Woher kommen abgestorbene Hautzellen? Unter der obersten Hautschicht, die nur aus toten Zellen besteht, befindet sich eine Schicht aus lebenden Zellen. Sie teilen sich fortwährend und schieben sich nach oben. Gleichzeitig lösen sich Hautschuppen von der obersten Hautschicht. Wenn du deine Haut wäschst, entfernst du überflüssige abgestorbene Zellen. Darunter erscheint dann die neue Hautschicht.

Wasche dich mit einer milden Seife. Tupfe die Stellen, an denen du Pickel hast, mit dem Handtuch ab, rubble nicht.

Schön mit Hautpflege-Produkten
Sich schön machen und Schminken gehört für viele Mädchen zum Erwachsenwerden dazu. Es macht Spaß, in der Drogerie in den Regalen zu stöbern und dabei die eine oder andere Creme, Lidschatten oder Wimperntusche auszuprobieren. Worauf kommt es an, wenn man sich schön machen will?

Cleanser machen die Haut sauber - keine Frage. Es reicht aber eigentlich, wenn du dein Gesicht zwei Mal am Tag, also morgens und abends, mit einer milden Seife und lauwarmem Wasser wäschst. Wasserfestes Make-up und Make-up für die Augen bekommst du auch mit einer einfachen Creme ab.

Gesichtswasser enthalten Alkohol. Er entfernt überschüssiges Fett auf der Haut. Notwendig sind diese Gesichtswasser nicht - Wasser und eine milde Seife tun´s auch.

Feuchtigkeitscremes sorgen dafür, dass sich die Haut weich und zart anfühlt. Weil bei älteren Kindern, die bereits in der Pubertät sind, die Haut sehr viel Fett produziert, brauchen sie eigentlich keine Creme. Wer sich dennoch gerne eincremt, sollte nur Cremes für junge Haut benutzen.

Make-up deckt die Poren ab und kann sie verstopfen. Verzichte besser darauf und verwende nur einen Abdeckstift, um einzelne Pickel zu verbergen.

Denke daran, dass …

… stark schäumende Seifen und Badezusätze der Haut Feuchtigkeit entziehen. Deshalb ist es besser, wenn du nur einmal in der Woche in der Badewanne badest.

… Ölbäder eine gute Alternative für Schaumbäder sind. Sie halten die Haut geschmeidig.

… du dich ausreichend mit einem Sonnenschutzmittel eincremst, wenn du raus gehst. Das gilt auch für Tage, wenn die Sonne nicht stark scheint.

… du am besten nur Kosmetika verwendest, die keine Parfüms und Konservierungsstoffe enthalten. Sie können die Haut reizen.

… du nicht zu viele Hautpflegeprodukte verwendest. Weniger ist mehr! Es kann sonst leicht passieren, dass die natürliche Fähigkeit der Haut, sich selbst zu regulieren, behindert wird.

… sich viel trinken günstig auf die Haut auswirkt. Am besten ist es, wenn du über den ganzen Tag über ungesüßten Kräuter- oder Früchtetee, Wasser oder Schorle trinkst.

… du genügend schläfst. Während des Schlafs regeneriert sich die Haut.

… Sport, Bewegung an der frischen Luft und gesundes, abwechslungsreiches Essen gut für deine Haut sind.

… du zum Arzt gehst, wenn du Veränderungen an deiner Haut wie zum Beispiel Bläschen, größere Flecken oder Warzen entdeckst.

Wie findest du die Seite "Schöne Haut"?
| Seite bewerten [11]

Artikel versenden

Einfach Karte ausfüllen und per E-Mail an Freunde verschicken!

Dein Name:

Deine E-Mail:

Name des Empfängers:

E-Mail des Empfängers:

Deine Nachricht:



Artikel versenden

Sorry!
Beim Versenden ist leider ein Fehler aufgetreten:




Artikel versenden

Vielen Dank!
Deine Nachricht an wurde erfolgreich versendet. Wenn du möchtest, kannst du noch eine weitere Mail versenden:

Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop