pagehead, PRELOAD pagebg, PRELOAD pagefoot, PRELOAD
LABBÉ Verlag
Mellvil - Ein Kinderforum zum Klarkommen

Leseschalter | Schrift Schrift verkleinern Schrift vergrößern | zurück | vor | zappen

Worum geht's in deiner Geschichte?

Das ist die erste Frage, die dir jemand stellt, wenn du erzählst, dass du schreibst. Und das ist auch völlig okay - ohne Action keine Geschichte! Action - das ist die Handlung. Um eine Handlung in Gang zu bringen und weiter zu entwickeln, berichtet deine Geschichte über mehrere Ereignisse.

Action und Gefühle
Jeder Mensch erlebt jeden Tag etwas - manches ist wichtig, so dass man sich noch einige Tage später dran erinnert, manches ist belanglos und du vergisst es sofort. Dazu kommen Momente, die alles verändern. Etwa, wenn sich Eltern scheiden lassen, wenn du ein Geschwister bekommst, dein Haustier stirbt, du die Schule wechselst, deine Freundin Schluss macht...

Solche Ereignisse sind es wert, dass du sie in einer Geschichte festhältst. Es sind Erlebnisse, in denen nicht nur rein äußerlich viel passiert. Auch dein Gefühlsleben kommt ins Trudeln! Denke daran: Es geht nicht so sehr darum, was der Held deiner Geschichte erlebt, sondern wie er es erlebt.

Einen passenden Stoff finden
Am leichtesten ist es, wenn du dich in deiner Familie oder bei deinen Freunden umsiehst. Gibt es jemanden, der in letzter Zeit etwas Aufregendes erlebt hat? Um in Fahrt zu kommen, könntest du dieses Erlebnis mit wenigen Worten festhalten. Bevor du deine Skizze ausformulierst und anderen zum Lesen gibst, solltest du auf jeden Fall die Namen der Personen ändern!

Kennst du den Ausdruck "Die besten Geschichten liegen auf der Straße"? Das stimmt! Schlage die Zeitung auf und schmökere im Lokalteil. Hier wird immer wieder von kuriosen und denkwürdigen Dingen berichtet - zum Beispiel von Riesen-Schlangen, die aus einem Terrarium ausbrechen und plötzlich in einer Wohnung auftauchen; Kinder, die einem Erwachsenen das Leben gerettet haben; von verirrten Bergsteigern, die erst nach mehreren Tagen gerettet werden… Versuche dir die Menschen, über die hier berichtet wird, vorzustellen. Wie alt sind sie, wie sehen sie aus? Lasse deine Fantasie spielen und schmücke den Artikel für deine Geschichte mit einigen Details aus.

Tipps zum Thema Handlung

Wähle ein Thema, das dich interessiert und worüber du viel weißt. Eigene Erfahrungen sind besonders wertvoll. Recherchiere nach, wenn du das Gefühl hast, dass du dich in einer Sache nicht genügend auskennst.

Gehe nie ohne Notizblock und Stift aus dem Haus. Schreibe alles auf, was dir wichtig erscheint. Sammle Zeitungsausschnitte und Bilder von Orten, Landschaften und Personen. So bekommst du im Laufe der Zeit eine gute Stoffsammlung zusammen.

Das Interesse des Lesers weckst du oft am besten, wenn du Tatsachen mit ein wenig Fantasie an einen anderen Schauplatz verlegst, auf einen kurzen Zeitraum konzentrierst oder mit weniger Figuren erzählst.

Um Leser bei der Stange zu halten, muss die Handlung stimmig und leicht nachvollziehbar sein. Das gilt auch für Fantasiegeschichten - auch hier führt ein "wildes Durcheinander" nur dazu, dass der Leser irritiert das Buch beiseite legt.

Wie findest du die Seite "Worum geht es?"?
| Seite bewerten [16]

Artikel versenden

Einfach Karte ausfüllen und per E-Mail an Freunde verschicken!

Dein Name:

Deine E-Mail:

Name des Empfängers:

E-Mail des Empfängers:

Deine Nachricht:



Artikel versenden

Sorry!
Beim Versenden ist leider ein Fehler aufgetreten:




Artikel versenden

Vielen Dank!
Deine Nachricht an wurde erfolgreich versendet. Wenn du möchtest, kannst du noch eine weitere Mail versenden:

Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop