pagehead, PRELOAD pagebg, PRELOAD pagefoot, PRELOAD
LABBÉ Verlag
Mellvil - Ein Kinderforum zum Klarkommen

Leseschalter | Schrift Schrift verkleinern Schrift vergrößern | zurück | vor | zappen

Klauen, Sachen mitgehen lassen
[Diebstahl]

Am Ende deiner Shopping-Tour bist du knapp bei Kasse. Zu dumm, dass du jetzt noch ein Geburtstagsgeschenk für deinen besten Freund besorgen musst. Du gehst in die Buch-Abteilung des Kaufhauses und steckst den Schmöker, von dem er so schwärmt, in eine deiner Einkaufstüten. Dann bummelst du noch eine Weile herum. Plötzlich spricht dich der Detektiv an.

Pass auf!
Hast du das Ding nur "genommen" oder ist es geklaut? Beim Diebstahl kommt es ganz darauf an, was du erreichen willst, wenn du einen Gegenstand in einem Laden an dich nimmst. Wenn du dir zum Beispiel ein Buch unter den Arm klemmst und damit in der Lese-Ecke verschwindest, ist das kein Diebstahl. Dann kann der Eigentümer davon ausgehen, dass du das Buch nur vorübergehend benutzt.

Wenn du Dinge, die dir nicht gehören, an dich nimmst und einsteckst, ist das Diebstahl. Das gilt auch dann, wenn du noch im Laden bist! Sobald du den Gegenstand in einer Tasche verschwinden lässt, kann der Eigentümer nämlich nicht mehr ohne weiteres darauf zurückgreifen.

Wenn du erwischt wirst
Wenn du in einem Laden zum ersten Mal in einem Laden klaust, wird der Diebstahl in der Regel nicht von der Staatsanwaltschaft verfolgt. Das gilt insbesondere für Kinder unter 14 Jahren. Dennoch: Diebstahl ist eine Straftat. Über Kinder, die regelmäßig klauen, kann das Jugendamt eine Akte anlegen, in der die einzelnen Straftaten verzeichnet sind. Außerdem kann es Erziehungsmaßnahmen anordnen. Jugendliche, die zwischen 14 und 18 Jahre, in Ausnahmen bis 21 Jahre alt sind, können wegen Diebstahls vor das Jugendgericht kommen.

Was tun, wenn das Laden-Personal die Polizei ruft? Bei der Polizei musst du nur Angaben zu deiner Person machen. Die Polizei ist verpflichtet, dich auf deine Rechte hinzuweisen, und zwar: du brauchst keine Angaben zur Sache, also zum Diebstahl zu machen; du darfst eine Person deines Vertrauens, etwa deine Eltern, und einen Rechtsanwalt hinzuziehen.

Denk daran

Wenn du jemanden aus deiner Familie oder der Gemeinschaft, in der du lebst, bestiehlst, wir der Diebstahl nur dann verfolgt, wenn der Bestohlene dich anzeigt.

Bereits der erste Ladendiebstahl ist strafbar.

Schwere Diebstahl-Fälle werden härter bestraft als Ladendiebstahl. Ein schwerer Diebstahl liegt vor, wenn du einen Gegenstand, der gegen Diebstahl gesichert war, klaust. Das ist der Fall, wenn du zum Beispiel ein Fahrradschloss knackst, um dann das Rad zu stehlen.

Besonders schwere Fälle von Diebstahl sind Einbruch, ein Diebstahl, bei dem der Täter eine Waffe mit sich führt, und Beutezüge in der Gruppe.

Wenn du jemandem etwas weggenommen hast und gegenüber dem Besitzer Gewalt anwendest, um das Diebesgut zu verteidigen, begehst du einen räuberischen Diebstahl.

Räuberischer Diebstahl wird im Erwachsenenstrafrecht mit einer Freiheitsstrafe von mindestens einem Jahr bestraft.

Wie findest du die Seite "Klauen"?
| Seite bewerten [18]

Artikel versenden

Einfach Karte ausfüllen und per E-Mail an Freunde verschicken!

Dein Name:

Deine E-Mail:

Name des Empfängers:

E-Mail des Empfängers:

Deine Nachricht:



Artikel versenden

Sorry!
Beim Versenden ist leider ein Fehler aufgetreten:




Artikel versenden

Vielen Dank!
Deine Nachricht an wurde erfolgreich versendet. Wenn du möchtest, kannst du noch eine weitere Mail versenden:

Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop