pagehead, PRELOAD pagebg, PRELOAD pagefoot, PRELOAD
LABBÉ Verlag
Mellvil - Ein Kinderforum zum Klarkommen

Leseschalter | Schrift Schrift verkleinern Schrift vergrößern | zurück | vor | zappen

Schwarzfahren
[Erschleichen von Leistungen]

Es regnet, du kannst nicht mit dem Rad zur Schule fahren. Also nimmst du den Bus. Im Bus merkst du, dass du die Fahrkarte zu Hause vergessen hast. Du siehst im Geldbeutel nach - leider hast du nicht genügend Geld dabei, um dir eine zu kaufen. In diesem Moment kommt ein Kontrolleur und bittet dich, den Fahrschein zu zeigen.

Pass auf!
Wenn du ohne, mit einem nicht entwerteten oder ungültigen Fahrschein in einem öffentlichen Verkehrsmittel unterwegs bist, fährst du schwarz. Wer schwarzfährt, macht sich strafbar, weil er sich Leistungen "erschleicht". Schwarzfahren ist ein Betrugsdelikt.

Weniger schlimm ist Schwarzfahren, wenn du im Innenstadtbereich eine kurze Strecke schwarzfährst. Dann wird die Tat nur auf Antrag des Verkehrsbetriebes strafrechtlich verfolgt. Eine Voraussetzung dafür ist, dass die Strafverfolgung im Interesse der Öffentlichkeit ist.

Wenn du erwischt wirst
In der Regel zeigen die Verkehrsbetriebe Schwarzfahrer erst an, wenn sie ihn oder sie zum dritten Mal beim Schwarzfahren erwischt haben. Dennoch ist das Schwarzfahren, genauer gesagt, das Erschleichen von Leistungen, eine Straftat, die im Erwachsenenstrafrecht, das heißt bei Tätern über 21 Jahren, mit einer Freiheits- oder Geldstrafe bestraft wird. Kinder bis 14 Jahre sind nicht strafmündig. Das bedeutet, dass du nicht vor Gericht kommst und daher auch nicht verurteilt werden kannst. Doch auch bei Kindern haben Straftaten Folgen: Das Jugendamt kann eine Akte über dich anlegen, in der deine Straftaten verzeichnet sind. Außerdem kann es Erziehungsmaßnahmen anordnen. Bei Jugendlichen, die zwischen 14 und 18 Jahre, in Ausnahmen bis 21 Jahre alt sind, wird Schwarzfahren vor dem Jugendgericht nach dem Jugendstrafrecht verhandelt.

Wenn du des Schwarzfahren beschuldigt wirst, musst du bei der Polizei nur Angaben zu deiner Person machen. Die Polizei ist verpflichtet, dich auf deine Rechte hinzuweisen, und zwar: du brauchst keine Angaben zur Sache, also zum Schwarzfahren zu machen; du darfst eine Person deines Vertrauens, etwa deine Eltern, und einen Rechtsanwalt hinzuziehen.

Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren müssen kein "erhöhtes Beförderungsentgelt" bezahlen, wenn sie schwarzfahren.

Wenn du zum ersten Mal als Schwarzfahrer ertappt wirst, kannst du mit einer milden Bestrafung rechnen. Wenn du schon mehrmals erwischt worden bist oder einige Einträge in deiner Akte beim Jugendamt hast, fällt die Strafe härter aus. Rechne damit, dass du Sozialstunden ableisten oder in einer Jugendarrestanstalt zum Wochenendarrest musst. Dazu kommt möglicherweise eine Geldstrafe. Außerdem kann dich der geschädigte Verkehrsbetrieb für eine gewisse Zeit von der Benutzung seiner Verkehrsmittel ausschließen - du darfst dann nicht mehr U-Bahn, Bus und Straßenbahn fahren.

Denk daran

Als Leistungserschleichung gilt, wenn man Dienstleistungen nutzt, ohne zu bezahlen, zum Beispiel:

  • Besuch von Schwimmbädern, Museen, Konzerten, Discos u.v.m. ohne Eintrittskarte

  • Fahren mit öffentlichen Verkehrsmitteln ohne gültigen Fahrausweis

  • Manipulation von Automaten, um die Zahlung des Eintritts zu umgehen.

Deshalb gilt:

  • Stecke dir immer genügend Geld ein, wenn du unterwegs bist.

  • Kontrolliere deinen Geldbeutel. Sieh nach, ob du eine Fahrkarte bzw. Eintrittskarte dabei hast.

  • Stempele deine Fahrkarte immer ab, wenn du in ein Verkehrsmittel einsteigst.

  • Kaufe deine Monats- oder Wochenmarke immer rechtzeitig.

Wie findest du die Seite "Schwarzfahren"?
| Seite bewerten [14]

Artikel versenden

Einfach Karte ausfüllen und per E-Mail an Freunde verschicken!

Dein Name:

Deine E-Mail:

Name des Empfängers:

E-Mail des Empfängers:

Deine Nachricht:



Artikel versenden

Sorry!
Beim Versenden ist leider ein Fehler aufgetreten:




Artikel versenden

Vielen Dank!
Deine Nachricht an wurde erfolgreich versendet. Wenn du möchtest, kannst du noch eine weitere Mail versenden:

Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop