pagehead, PRELOAD pagebg, PRELOAD pagefoot, PRELOAD
LABBÉ Verlag
Mellvil - Ein Kinderforum zum Klarkommen

Leseschalter | Schrift Schrift verkleinern Schrift vergrößern | zurück | vor | zappen

Sicher in der Freizeit

Was tun nach der Schule? Viele Kinder und Jugendliche verbringen ihre Freizeit im Hort, treiben Sport, machen Musik usw.. Sie sind weniger in Gefahr in Gewalttaten verwickelt zu werden - egal, ob als Täter oder Opfer. Anders ist es bei vielen Kindern und Jugendlichen, die nachmittags sich selbst überlassen sind. Viele hängen herum und wissen nichts mit sich anzufangen. Um sich von ihrem Frust abzulenken, futtern sie Süßigkeiten und Fastfood, rauchen, trinken Alkohol und sitzen ihre Zeit vor dem Fernseher oder dem Computer ab. Wenn sie sich mit anderen, denen es genauso geht, treffen, kommt es häufig zu Gewalttaten. Was tun?

In der Freizeit zusammen aktiv
Am besten ist es, wenn man sich in seiner Freizeit in einem geschützten Umfeld trifft und mit anderen etwas unternimmt. Entscheidend dabei ist, dass Erwachsene als Ansprechpartner zur Verfügung stehen. Sie unterstützen euch bei euren Aktivitäten und helfen euch Konflikte zu lösen.

Überlege dir, was du gerne machst - ist es eine bestimmte Sportart, bist du gut im Zeichnen oder Basteln? Kannst du ein Instrument spielen oder spielst du gern Theater? Es kommt nicht so sehr darauf an, was man genau unternimmt - Hauptsache ist, dass man nicht allein herumsitzt und das Gefühl bekommt, man müsse die Zeit irgendwie totschlagen.

Wie eine Gruppe finden?
Das ist gar nicht so schwer. Viele Schulen sind auch nach dem Unterricht für die Schüler da: Es gibt häufig neben der Hausaufgabenbetreuung auch Kurse, etwa Sport, Kochen, Informatik, Film, Theater oder Musik. Frage in deiner Schule nach, wann welche Kurse stattfinden. Sprich mit deinen Klassenkameraden und geht gemeinsam in einen Kurs.

Die Gemeinden oder die Stadt unterhalten verschiedene Einrichtungen für Kinder und Jugendliche, z.B. Jugendfarmen, Mädchentreffs, Treffs für Bücherfreunde usw.. Rufe bei der Gemeinde oder der Stadtverwaltung an und frage nach, welche Freizeiteinrichtungen in deiner Nähe sind. Gehe am besten mit einem Freund oder einer Freundin dorthin. In vielen Städten gibt es Musikschulen, die günstig Musikunterricht anbieten. Überlege dir, ob du in einem Chor singen oder ein Instrument lernen willst, und erkundige dich mit deinen Eltern bei der Musikschule an deinem Ort, wo und wann du dort mitmachen kannst. Vielleicht kannst du ja auch einen Freund oder eine Freundin dafür begeistern?

Auch die Kirchen und Sportvereine bieten viele Aktivitäten für Kinder und Jugendliche an. Frage in deiner Kirche nach; rufe bei den Sportvereinen in der Nähe an.

Dazu kommen Interessengruppen wie etwa der Bund Naturschutz, Pfadfinder, Greenpeace oder Amnesty International. Sie bieten Kindern und Jugendlichen viele Möglichkeiten, sich für eine bessere Welt zu engagieren. Sprich mit deinen Kumpels oder Freundinnen, vielleicht könnt ihr euch gemeinsam einer Gruppe anschließen.

Denke daran, dass …

… du viel dafür tun kannst, dass du so wenig wie möglich mit Gewalt in Berührung kommst. Verplempere deine Freizeit nicht, werde in einer Gruppe aktiv.

… du dich unter deinen Freunden oder Freundinnen umhörst, was sie in ihrer Freizeit unternehmen. Frage, ob du dich ihnen anschließen kannst.

… ein Anruf genügt, und du dabei bist. Überwinde deine Schüchternheit, frage nach, wann sich die Gruppe trifft und gehe einfach hin.

… du mithelfen kannst, das Freizeitangebot an deiner Schule oder in deiner Gemeinde bzw. deinem Stadtviertel zu gestalten: Sprich mit deinen Freunden, überlegt gemeinsam, was ihr gerne in eurer Freizeit machen wollt. Schreibt eure Ideen auf und legt sie den Verantwortlichen, also dem Schulleiter oder dem Kinderbeauftragten eurer Stadt, vor.

… dich deine Freizeitaktivitäten auf vielfältige Weise weiterbringen: Du lernst neue Leute, ihre Ansichten und Fähigkeiten kennen. Du fühlst dich anerkannt und kannst immer besser einschätzen, worauf es ankommt.

Wie findest du die Seite "Sicher in der Freizeit "?
| Seite bewerten [6]

Artikel versenden

Einfach Karte ausfüllen und per E-Mail an Freunde verschicken!

Dein Name:

Deine E-Mail:

Name des Empfängers:

E-Mail des Empfängers:

Deine Nachricht:



Artikel versenden

Sorry!
Beim Versenden ist leider ein Fehler aufgetreten:




Artikel versenden

Vielen Dank!
Deine Nachricht an wurde erfolgreich versendet. Wenn du möchtest, kannst du noch eine weitere Mail versenden:

Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop