pagehead, PRELOAD pagebg, PRELOAD pagefoot, PRELOAD
LABBÉ Verlag
Mellvil - Ein Kinderforum zum Klarkommen

Leseschalter | Schrift Schrift verkleinern Schrift vergrößern | zurück | vor | zappen

Sicher chatten

Wenn Kinder und Jugendliche das Internet nutzen, dann gehört das Chatten zu ihren Lieblingsbeschäftigungen. Chatten ist mehr als sich unterhalten. In einem Chat kann man sich mit Leuten, die man kennt, und solchen, die man erst über den Chat kennen lernt, über alles Mögliche austauschen. Man kann als der- oder diejenige auftreten, der man in Wirklichkeit ist, oder in eine fremde Rolle schlüpfen. Und genau das ist der Haken an der Sache: Auch dein Gegenüber muss nicht der- oder diejenige sein, für die er bzw. sie sich ausgibt.

Es gibt zwei Möglichkeiten zu chatten, in einem Chatroom und mit einem Instant Messenger, kurz Messenger. Mit einem Messenger kannst du nicht nur chatten, sondern auch Daten und Musik tauschen und spielen. Ein weiterer Vorteil des Messengers ist: Er meldet dir, wenn deine Freunde online sind. Und anders als bei einem „normalen“ Chat kannst du dir aussuchen, mit wem du chattest – vorausgesetzt, du hast den Messenger entsprechend eingestellt. Keine Frage, es macht Spaß zu chatten. Doch die Sache hat zahlreiche Tücken.

Am sichersten ist es, wenn man sich in einem moderierten Chat unterhält. Hier prüft ein Verantwortlicher, dass die Regeln eingehalten werden. Beiträge, die gegen die Regeln verstoßen, gehen nicht online.

Am wenigsten sicher ist das Chatten über einen Instant Messenger. Da bei dieser Technik die Teilnehmer direkt verbunden sind, ist es nicht möglich einen Moderator zwischenzuschalten.

In einem Chat gehen die Botschaften so schnell hin und her, dass man kaum Zeit zum Tippen hat. Mit der Zeit wurden deshalb einige Kürzel und Zeichenfolgen „erfunden“, die die Sache erheblich vereinfachen und beschleunigen. Übrigens, der Link führt auf eine Seite unter Mellvil.de.

Denke daran, dass …

… das Internet nie vergisst. Das bedeutet, dass alle Informationen, die du jemals über dich preisgegeben hast, im Internet stehen bleiben und unkontrolliert an andere weitergegeben werden können.

… du nur an Chats teilnimmst, die für deine Altersgruppe sind. Chatte nicht in Erwachsenen-Chats.

… du nie mit absoluter Sicherheit weißt, wer sich hinter dem Nicknamen verbirgt. Verhalte dich daher im Chat so, als würdest du mit einem Fremden oder einer Fremden sprechen.

… du höflich mit den anderen umgehst. Beleidigungen, Mobbing, Hetze gegen Ausländer oder die Verherrlichung von Gewalt haben in einem Chat nichts zu suchen.

… du niemals persönliche Daten wie z.B. deine Adresse, deine Telefon- oder Handynummer, dein Geburtsdatum oder die Namen und Berufe deiner Eltern verrätst. Halte dich daran, auch wenn du glaubst, du weißt, wer am anderen Ende der Leitung ist.

… es nicht wenige Menschen, vor allem Erwachsene, gibt, die das Internet und seine Dienste dazu benutzen, Kontakte zu knüpfen. Viele von ihnen sind pädophil, d.h. sie fühlen sich sexuell von Kindern angezogen, wollen oft auch Sex mit ihnen.

… du den Moderator um Hilfe bittest, wenn dir etwas im Chat „komisch“ vorkommt.

… du die Chat-Unterhaltung abbrichst, wenn dich jemand danach fragt, ob du allein chattest, was du gerade anhast, ob du einen festen Freund oder eine feste Freundin hast usw.

… du dir einen Nickname aussuchst, bei dem man nicht erkennen kann, ob du ein Mädchen oder Junge bist!

… du einem Erwachsenen, dem du vertraust, Bescheid sagst, wenn du in einem Chat beleidigt oder sexuell angemacht wirst.

… du den Messenger immer so einstellst, dass du nur mit Leuten, die du persönlich aus dem wirklichen Leben kennst, chatten kannst.

… du niemals ein Foto von dir, deiner Familie oder deiner Freunde über den Messenger an andere weitergibst.

… Dateien, die du über einen Messenger empfangen kannst, möglicherweise verseucht sind.

… du deine Webcam ausgeschaltet lässt, wenn du über einen Messanger chattest.

… du keine Verzeichnisse zum Lesen oder Schreiben freigibst, wenn du über einen Messenger chattest.

… du Werbung, die über den Messenger auf deinem Bildschirm landet, nicht anklickst.

Wie findest du die Seite "Sicher chatten"?
| Seite bewerten [17]

Artikel versenden

Einfach Karte ausfüllen und per E-Mail an Freunde verschicken!

Dein Name:

Deine E-Mail:

Name des Empfängers:

E-Mail des Empfängers:

Deine Nachricht:



Artikel versenden

Sorry!
Beim Versenden ist leider ein Fehler aufgetreten:




Artikel versenden

Vielen Dank!
Deine Nachricht an wurde erfolgreich versendet. Wenn du möchtest, kannst du noch eine weitere Mail versenden:

Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop