pagehead, PRELOAD pagebg, PRELOAD pagefoot, PRELOAD
LABBÉ Verlag
Mellvil - Ein Kinderforum zum Klarkommen

Leseschalter | Schrift Schrift verkleinern Schrift vergrößern | zurück | vor | zappen

Urheberrecht

"Nicht abschreiben, sonst gibt´s eine Sechs!" Das kennt jeder aus der Schule. Dass man sich in Prüfungen nur auf seinen eigenen Kopf und eine eigenen zugelassenen Materialien verlassen darf, hat einen einfachen Grund: du sollst dein Wissen und nicht das deines Nachbarn wiedergeben.

Im Journalismus gilt nahezu dasselbe: Du darfst nicht einfach einen Text, den du in einem Buch gefunden hast, abdrucken und deinen Namen darunter setzen. Wenn du etwas abdruckst, und das gilt auch für Bilder, Zeichnungen, Songtexte usw., brauchst du immer die Erlaubnis dessen, von dem der Text oder das Kunstwerk stammt, wenn du es in deiner Zeitung verwenden willst. Er ist Autor bzw. der Künstler ist der Urheber. Wenn du dich nicht an diese Regel hältst, verstößt du gegen das Urheberrecht.

Denke daran, dass …

… jeder Text, jedes Bild, egal ob Foto, Zeichnung, Landkarte oder Stadtplan, eine geistige Leistung einer Person ist. Diese geistige Leistung hat einen Wert, der gesetzlich geschützt ist.

… wenn du ohne Erlaubnis des Urhebers Textteile übernimmst, einen geistigen Diebstahl begehst.

… die übliche Strafe bei einer Verletzung des Urheberrechts die Bezahlung eines hohen Honorars ist.

… der Urheber eine Unterlassungserklärung verlangen kann. Die Zeitung muss sich darin verpflichten, denselben Fehler nicht noch einmal zu begehen. Als Sicherheit wird ein Geldbetrag festgelegt, der zu zahlen ist, wenn sie dennoch dagegen verstößt.

… du bei Fotos besonders vorsichtig bist. Verwende nur solche Fotos, für die du die Rechte hast, also selbst aufgenommene Fotos .

… achte bei selbst aufgenommenen Fotos auf das Persönlichkeitsrecht der Menschen, die darauf abgebildet sind. Unproblematisch sind Aufnahmen, bei denen Menschen in einer großen Gruppe zu sehen sind, also z.B. Aufnahmen vom Schulhof, bei denen die einzelnen Personen kaum zu identifizieren sind.

… bei der Veröffentlichung von Fotos von Kindern und Jugendlichen die Eltern zustimmen müssen.

… Personen, die ohne ihre Zustimmung in der Zeitung abgebildet werden, ein Recht auf Schadensersatz haben.

Wie findest du die Seite "Urheberrecht"?
| Seite bewerten [4]

Artikel versenden

Einfach Karte ausfüllen und per E-Mail an Freunde verschicken!

Dein Name:

Deine E-Mail:

Name des Empfängers:

E-Mail des Empfängers:

Deine Nachricht:



Artikel versenden

Sorry!
Beim Versenden ist leider ein Fehler aufgetreten:




Artikel versenden

Vielen Dank!
Deine Nachricht an wurde erfolgreich versendet. Wenn du möchtest, kannst du noch eine weitere Mail versenden:

Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop