Einen Apfel balancieren

Ein sehr guter Akrobatikschüler muss diese Übung hinbekommen. Du brauchst einen Apfel und ein Taschentuch.

Lege das Taschentuch vor deine Füße auf den Fußboden. Langsam senkst du dein Kinn auf die Brust, legst einen Apfel auf deinen Nacken und versuchst, ihn genau an dieser Stelle zu balancieren.

In dieser Haltung gehst du vorsichtig runter auf deine Hände und deine Knie, greifst das Taschentuch mit deinen Zähnen und richtest dich dann wieder auf – ohne dass der Apfel runterfällt oder du ihn festhältst! Sehr, sehr schwer!

Wenn du den Meistertitel bekommen willst, dann gehst du nach draußen und tauschst den Apfel gegen einen halb mit Wasser gefüllten Plastikkrug aus! Am besten probierst du dieses Kunststück bei warmem Wetter aus.