LABBÉ - 100% Kreativität

Zzzebra - Das Web-Magazin für Kinder

Storch und Frösche

Ein Mitspieler wird mittels Abzählreim zum "Storch" bestimmt, alle anderen sind "Frösche". Logischerweise muss der Storch einen Frosch fangen.

Das ist aber gar nicht so einfach, wie es sich anhört: Storch und Frösche müssen sich nämlich "standesgemäß" bewegen. Das heißt: der Storch darf nur auf einem Bein hüpfen und die Frösche gehen in die Hocke und springen so umher. Hat der Storch einen Frosch geschnappt, tauschen die beiden Spieler die Rollen.

Da dieses Spiel sehr anstrengend sein kann, hier einige Zusatzregeln zur Erleichterung: der Storch darf ab und zu das Hüpfbein wechseln und die Frösche wählen sich ein Freimall (ein kleiner, auf den Boden gemalter Kreis zum Beispiel), in dem sie sich kurz ausruhen können. Es darf sich allerdings immer nur ein Frosch in diesem Unterschlupf aufhalten. Damit jeder einmal die Gelegenheit dazu hat, zählt der untergeschlüpfte Frosch laut bis fünfzehn und verlässt das Mal danach sofort wieder.

Seiten URL:
http://www.labbe.de/zzzebra/index.asp?themaid=268&titelid=1794



Copyright © 2019 LABBÉ GmbH, D-50126 Bergheim