LABBÉ - 100% Kreativität

Zzzebra - Das Web-Magazin für Kinder

Im Labyrinth

Ein Irrgarten im Dunkeln?  Weil aber dafür einige Vorbereitungen notwendig sind, müsst ihr zuerst zwei Erwachsene zu Spielleitern ernennen und sie bitten, das Labyrinth für euch zu bauen. Eure Spielleiter legen mit einer mindestens 400 m langen Schnur ein Labyrinth. Die Begrenzungen links und rechts des Weges durch das Labyrinth werden im Abstand von 2 Meter mit Stöcken markiert, an denen die Schnur befestigt wird. Aufgabe der Kinder ist es, entlang der Schnur den Ausgang aus dem Labyrinth alleine im Dunkeln zu finden, ohne dass sie dabei die Schnüre umrennen. Wichtig ist, dass die Kinder nicht zu dicht hintereinander in das Labyrinth gehen, sondern erst dann das nächste Kind kommt, wenn das Kind vor ihm schon ein Stück zurückgelegt hat. Kinder, die auf ihrem Weg plötzlich Angst bekommen oder nur ein wenig Hilfe benötigen, brauchen nur laut zu rufen - jeder der beiden Spielleiter hält immer eine Taschenlampe für sie bereit. Während ein Spielleiter am Eingang die Kinder in das Labyrinth begleitet, wartet am Ende der zweite Spielleiter und empfängt die ankommenden mit großem Hallo und dem Beifall der ganzen Gruppe.

Seiten URL:
http://www.labbe.de/zzzebra/index.asp?themaid=399&titelid=2385



Copyright © 2019 LABBÉ GmbH, D-50126 Bergheim