Farbe in Pigmente zerlegen

Kennst du die Grundfarben? Bestimmt -  es sind rot, gelb und blau. Alle anderen Farben entstehen durch Kombinationen dieser Grundfarben, so entsteht beispielsweise grün durch die Mischung von gelb und blau. Sogar schwarze Tinte besteht nur aus diesen Grundfarben. Das kannst du mit diesem Experiment sichtbar machen.

Du brauchst: 1 Papier-Kaffeefilter, etwas schwarze Tinte, 3 Wäscheklammern, 1 Stück Schnur, 1 hohe Schüssel mit etwas Wasser

Zunächst stellst du den "Teststreifen" her. Schneide dazu aus dem Papierfilter einen Streifen heraus, der etwa 2 cm breit und 20 cm lang ist. Lasse einen Tropfen schwarze Tinte etwa 3-4 cm vom unteren Rand entfernt auf diesen Streifen tropfen und ungefähr eine Stunde trocknen. Stelle nun die Schüssel auf, befestige mit zwei Wäscheklammern die Schnur am Schüsselrand, so dass es wie eine Wäscheleine aussieht. Mit der dritten Wäscheklammer hängst du deinen Teststreifen so an die Leine, dass er etwa 1 cm ins Wasser ragt. Der Tintentropfen darf das Wasser nicht berühren!

Beobachte, was geschieht: Der schwarze Tropfen beginnt sich in blaue, gelbe, grüne und rote "Bänder" aufzulösen, die nach oben über das Filterpapier ziehen, du "zerlegst" quasi die schwarze Farbe wieder in ihre Einzelbestandteile. Auch bei anderen Tuschefarben oder Filzstiften kannst du so nachsehen, aus welchen Farben sie bestehen.