LABBÉ Verlag
Zzzebra - Das Web-Magazin für Kinder

Katzenzungen

Eine besonders feine Leckerei für geübte Plätzchenbäcker und –bäckerinnen, die schon mit dem Spritzbeutel umgehen können. Falls ihr es noch nicht ausprobiert habt, lasst euch ein wenig von einem Erwachsenen helfen!

Zutaten für etwa 50 Katzenzungen:
3 Eiweiß, 125 g Zucker, ein Päckchen Vanillezucker, 125 ml süße Sahne, 170 g Mehl, 100 g dunkle Kuvertüre

So wird's gemacht:
Eiweiß steif schlagen, Zucker und Vanillezucker einrieseln lassen. In einer zweiten, hohen Schüssel die Sahne steif schlagen und unter die Eischnee-Mischung heben. Mehl in den Teig sieben und alles gut vermischen. Backofen auf 180 Grad vorheizen.
Teig in einen Spritzbeutel füllen und vorsichtig etwa fünf Zentimeter lange Streifen auf das mit Backpapier ausgelegte Backblech spritzen. Achte dabei darauf, dass die Plätzchen an den Enden keine Fäden ziehen, sondern schön dick sind. In der Mitte des Ofens etwa 12 Minuten backen – die Ränder müssen sich leicht braun färben. Die Kuvertüre im Wasserbad schmelzen und die Katzenzungen damit bestreichen.

Artikel versenden

Einfach Karte ausfüllen und per E-Mail an Freunde verschicken!

Dein Name:

Deine E-Mail:

Name des Empfängers:

E-Mail des Empfängers:

Deine Nachricht:



Artikel versenden

Sorry!
Beim Versenden ist leider ein Fehler aufgetreten:




Artikel versenden

Vielen Dank!
Deine Nachricht an wurde erfolgreich versendet. Wenn du möchtest, kannst du noch eine weitere Mail versenden:

Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop