LABBÉ Verlag
Zzzebra - Das Web-Magazin für Kinder

Umgekehrt

Ein Spiel für beliebig viele Mitspieler, aber je mehr es sind, um so mehr Spaß macht es. Bevor es losgeht, wird ein Spielleiter gewählt. Alle anderen stellen sich in einer Reihe auf.

Der Spielleiter stellt sich vor diese Reihe; einige Meter entfernt, damit ihn alle gut sehen können. Er führt eine Bewegung aus, die die anderen - wie der Name des Spiels schon sagt - umgekehrt nachmachen müssen. Dreht also der Spielleiter den Kopf nach links, müssen die Spieler ihren Kopf nach rechts drehen, hebt er den rechten Arm, heben die Mitspieler den linken. Danach verharren die Mitspieler in dieser Haltung, bis der Spielleiter eine neue Bewegung macht. Passt ein Spieler nicht auf und macht die Bewegung des Spielleiters genauso nach - anstelle von umgekehrt - scheidet er aus. Genauso, wenn sich ein Spieler zu früh bewegt. Wer als letzter übrigbleibt, ist der Sieger.

Damit es gerecht bleibt, kann natürlich auch der Spielleiter ausscheiden, und das geht so: Nachdem sie eine Bewegung des Spielleiters nachgemacht haben müssen die Spieler ja in dieser Haltung stehen bleiben, der Spielleiter aber nicht. Wenn er zum Beispiel das rechte Bein gehoben hatte, stehen alle Spieler mit angehobenem linken Bein da. Hebt der Spielleiter jetzt das linke Bein, müssten alle Spieler das rechte Bein heben, obwohl das linke noch in der Luft ist. Sollten die Spieler nicht zufällig in der Luft schweben können, hat der Spielleiter also eine unausführbare Anweisung gegeben und scheidet somit aus.

Artikel versenden

Einfach Karte ausfüllen und per E-Mail an Freunde verschicken!

Dein Name:

Deine E-Mail:

Name des Empfängers:

E-Mail des Empfängers:

Deine Nachricht:



Artikel versenden

Sorry!
Beim Versenden ist leider ein Fehler aufgetreten:




Artikel versenden

Vielen Dank!
Deine Nachricht an wurde erfolgreich versendet. Wenn du möchtest, kannst du noch eine weitere Mail versenden:

Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop