LABBÉ Verlag
Zzzebra - Das Web-Magazin für Kinder

Ich bin verzaubert

Vor Beginn des Spieles erhalten alle Mitspieler ein Tuch, mit dem sie sich die Augen verbinden.

Einer Spieler wird zum "Zauberer" ernannt. Er erhält einen kleinen Stab oder eine zusammengerollte Zeitung. Das ist sein "Zauberstab". Jetzt gehen alle Spieler auf das Spielfeld. Die Größe des Feldes muss natürlich vorher festgelegt werden, damit die Spieler dem Zauberer nicht einfach wegrennen. Außerdem muss das Spielfeld so gewählt werden, dass sich niemand verletzen kann. Die Mitspieler sehen ja nichts. Der Zauberer versucht nun möglichst viele Mitspieler mit seinem Zauberstab zu berühren. Wer berührt wird, bleibt wie versteinert stehen und ruft: "Ich bin verzaubert!" Er darf sich nicht mehr bewegen. Die nicht verzauberten Spieler können einen "Verzauberten" aber befreien, indem sie zwischen seinen Beinen hindurch kriechen. Natürlich ist dabei die Gefahr sehr groß, selbst verzaubert zu werden. Wenn alle Mitspieler verzaubert sind, ist das Spiel zu Ende.

Artikel versenden

Einfach Karte ausfüllen und per E-Mail an Freunde verschicken!

Dein Name:

Deine E-Mail:

Name des Empfängers:

E-Mail des Empfängers:

Deine Nachricht:



Artikel versenden

Sorry!
Beim Versenden ist leider ein Fehler aufgetreten:




Artikel versenden

Vielen Dank!
Deine Nachricht an wurde erfolgreich versendet. Wenn du möchtest, kannst du noch eine weitere Mail versenden:

Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop