LABBÉ Verlag
Zzzebra - Das Web-Magazin für Kinder

Ochs am Berg

Dieses Spiel spielt sich am besten entweder draußen oder in einer Turnhalle, wo richtig Platz zum Rennen ist. Dort werden zwei parallele Linien ordentlich weit auseinander gezogen, eine für "Start" und eine für "Ziel". Jetzt wird ein Mitspieler mit Abzählreim zum Rufer gewählt. Er geht zur Ziellinie. Der Rest der Gruppe stellt sich an den Start.

Der Rufer dreht sich nun um. Mit dem Rücken zu seinen Mitspielern ruft er: "Ochs am Berg, eins, zwei, drei!" Solange er ruft, rennen die Anderen in Richtung Ziel. Aber Vorsicht! Nach "drei" darf sich niemand mehr bewegen! Dann dreht sich der Rufer nämlich um und schickt alle Mitspieler zum Start zurück, die er noch beim Laufen erwischt hat. Anschließend dreht er sich wieder um und ruft erneut. Der Erste, der die Ziellinie erreicht, ist der neue Rufer.

Es kann günstig sein, vor dem Spiel auch einen Schiedsrichter zu bestimmen. Er entscheidet im Zweifelsfall, ob sich ein Spieler noch bewegt hat oder nicht. Vielleicht können sich die Spieler auch darauf einigen, dass ein erwischter Mitspieler nur drei oder zehn Schritte zurückgehen muss und nicht ganz bis zum Anfang.

Artikel versenden

Einfach Karte ausfüllen und per E-Mail an Freunde verschicken!

Dein Name:

Deine E-Mail:

Name des Empfängers:

E-Mail des Empfängers:

Deine Nachricht:



Artikel versenden

Sorry!
Beim Versenden ist leider ein Fehler aufgetreten:




Artikel versenden

Vielen Dank!
Deine Nachricht an wurde erfolgreich versendet. Wenn du möchtest, kannst du noch eine weitere Mail versenden:

Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop