LABBÉ Verlag
Zzzebra - Das Web-Magazin für Kinder

Wheelie

Das Üben lohnt sich, denn ein Wheelie macht immer mächtigen Eindruck! Wheelie, das bedeutet: Fahren auf dem Hinterrad. Und so geht's:

Fahre mit deinem Fahrrad langsam los. Stelle die Pedale waagerecht, den stärkeren Fuß nach vorn. Höre auf zu treten und drücke das Vorderrad nach unten. Reiße den Lenker nach oben, tritt gleichzeitig schnell und kräftig die Pedale. Strecke deine Arme wieder und verlagere dein Körpergewicht nach hinten. Das Vorderrad hebt sich!

Will dein Fahrrad wieder nach vorne fallen, musst du noch stärker in die Pedale treten, will es nach hinten fallen, musst du die Hinterbremse kurz ziehen. Willst du den Wheelie länger fahren, muss dein Körperschwerpunkt genau über der Achse des Hinterrades liegen.

Und noch ein paar Tipps für den Wheelie: Nimm vorne ein kleines Kettenblatt, hinten einen mittleren Gang. Bei einem zu großen Gang kannst du das Vorderrad nicht hochheben, bei zu kleinem Gang musst du die Pedale fürchterlich schnell treten. Habe immer einen Finger an der Hinterbremse, damit kannst du den Wheelie besser kontrollieren. Arbeite auch mit Knien und Beinen mit. Das erleichtert das Halten der Balance.

Artikel versenden

Einfach Karte ausfüllen und per E-Mail an Freunde verschicken!

Dein Name:

Deine E-Mail:

Name des Empfängers:

E-Mail des Empfängers:

Deine Nachricht:



Artikel versenden

Sorry!
Beim Versenden ist leider ein Fehler aufgetreten:




Artikel versenden

Vielen Dank!
Deine Nachricht an wurde erfolgreich versendet. Wenn du möchtest, kannst du noch eine weitere Mail versenden:


Liederbaum
Zzzebra
Zzzebra
Mellvil
Mellvil
Zzzebra
Mellvil