LABBÉ Verlag
Zzzebra - Das Web-Magazin für Kinder

Experiment im Dreieck

Ich habe eine Pyramide in Seifenlauge versenkt. Natürlich im Dienste der Wissenschaft!

Du brauchst: drei Trinkhalme, eine Schere, Nadel und Faden und Seifenlauge

Die drei Strohhalme zerschneidest du zu sechs Hälften. Du fädelst drei Strohhalmstücke auf und knotest den Faden so zusammen, dass sich ein Dreieck ergibt. Dann bildest du an einer Dreiecksseite mit zwei zusätzlich aufgefädelten Strohhalmstücken noch ein Dreieck. Die Spitzen der beiden Dreiecke verbindest du mit deinem letzten Strohhalmstück. Dabei erhältst du automatisch eine Form, die aus vier dreieckigen Seiten besteht und fast so aussieht wie eine ägyptische Pyramide. In der Mathematik nennt man so eine Pyramide aus lauter gleichen Dreiecken einen Tetraeder.

Den Tetraeder tauchst du in die Seifenblasenmischung, ziehst ihn langsam wieder heraus, und – Überraschung! Ich habe nicht schlecht gestaunt, als ich gesehen habe, wo sich die Flächen aus Seife gebildet habe – jedenfalls sah das Ergebnis ganz anders aus, als ich vorher gedacht hätte.

Artikel versenden

Einfach Karte ausfüllen und per E-Mail an Freunde verschicken!

Dein Name:

Deine E-Mail:

Name des Empfängers:

E-Mail des Empfängers:

Deine Nachricht:



Artikel versenden

Sorry!
Beim Versenden ist leider ein Fehler aufgetreten:




Artikel versenden

Vielen Dank!
Deine Nachricht an wurde erfolgreich versendet. Wenn du möchtest, kannst du noch eine weitere Mail versenden:

Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop